TV-Tipps: 08.08.2019: Ein Mann mit einer Geschichte

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Salt and Fire von Werner Herzog
Salt and Fire von Werner Herzog

Wenn Werner Herzog einen Katastrophenfilm dreht, muss man auf alles gefasst sein. Auch auf einen Film, der sich eigentlich nur mit der abstrakten Idee einer Katastrophe befasst.

In Bolivien hat sich durch jahrelange Verschmutzung ein Salzsee gebildet, der immer weiter expandiert und zu allem Überfluss thront in seiner Mitte auch noch ein Supervulkan, von dem die Frage nicht ist, ob er ausbricht, sondern nur: wann? Drei Forscher (Veronica Ferres, Gael García Bernal und Volker Michalowski) werden dorthin entsannt um Daten zu sammeln. Bei ihrer Ankunft werden sie jedoch von den Männern eines ominösen Bösewichts (Michael Shannon) entführt. Wie in so vielen seiner Filme versteht es Werner Herzog in Salt and Fire vorzüglich seine Zuschauer in eine Reihe absurder Situationen zu werfen, in denen noch das logischste die Anspielungen auf sein eigenes Werk sind: Die Kamerafahrt über die Wände eines Klosters, die an Die Höhle der vergessenen Träume erinnert. Eine Einstellung, die wie die heiße Wüstenversion des depressiven Pinguins aus Begegnungen am Ende der Welt erscheint. Werner Herzogs eigene kurze Cameo-Rolle wird im Abspann geführt als „Mann mit einer Geschichte“. Nichts würde den Regisseur besser beschreiben.

Salt and Fire von Werner Herzog mit Michael Shannon, Veronica Ferres und Gael García Bernal, 00:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
Die Monster AG
von Pete Docter
20:15 Uhr
Vox
Ein Mann sieht Rot
von Michael Winner
22:25 Uhr
Tele5
von Daniel Manns 00:00 Uhr
RBB
Murphys Gesetz
von J. Lee Thompson
00:25 Uhr
Tele5
1 / 0
Tags
Bild zu Alice et le maire von Nicolas Pariser
Alice et le maire von Nicolas Pariser - Filmbild 1
Trailer des Tages

Alice et la maire

Fabrice Luchini und Anaïs Demoustier geben sich in Alice et la maire auf die Suche nach Sinn: [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.