TV-Tipps: 08.07.2019: Guerillafilmemacher in München

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Neue Götter in der Maxvorstadt von Klaus Lemke
Neue Götter in der Maxvorstadt von Klaus Lemke

Gerade noch auf dem Filmfest München, heute schon im TV: Klaus Lemkes neuer München-Sommerfilm Neue Götter in der Maxvorstadt.

Wer Klaus Lemke kennt, weiß, was er hier bekommt: Als Inbegriff des unabhängigen Filmemachens dreht Lemke seit Jahrzehnten seine improvisiert wirkenden Filme mit Kleinstbudget mitten in den Straßen von München (meist) und hat nach wie vor einen Blick für Darsteller_Innen mit einer unvergleichlichen Präsenz. So wie Judith Paus, die seit ihrem Debüt in Unterwäschelügen ziemlich gewachsen ist. Diesmal verkörpert sie eine junge Frau, die sich vor ihrem brutalen Ex in der Toilette der Kunstakademie am Siegestor in München versteckt und außerdem plant die Kunstszene mit einem selbstgedrehten Skandalvideo aufzumischen. Irgendwann taucht Lemke selbst auf und droht den Film abzubrechen — denn ein Darsteller fehlt. Ein interessanter Blick hinter die Kulissen des Guerillafilmemachers.

Neue Götter in der Maxvorstadt von Klaus Lemke mit Judith Paus, Richie Schmelcher und Jürgen Orlowski, 00:05 Uhr im ZDF

Weitere TV-Tipps für heute:
von Denis Villeneuve 20:15 Uhr
One
Matrix
von Lana Wachowski und Lilly Wachowski
20:15 Uhr
Kabel eins
Philadelphia
von Jonathan Demme
20:15 Uhr
Arte
von Hans Block 20:15 Uhr
tagesschau24
von Pier Paolo Pasolini 22:15 Uhr
Arte
Kruso
von Thomas Stuber
22:55 Uhr
MDR
Betrogen
von Don Siegel
23:15 Uhr
HR
von Rosa von Praunheim 23:50 Uhr
Arte
ABBA - Der Film
von Lasse Hallström
00:35 Uhr
MDR
1 / 0
Tags
Bild zu Le voyage du prince von Jean-François Laguionie
Le voyage du prince von Jean-François Laguionie - Filmbild 1
Trailer des Tages

Le voyage du prince

Der französisch- luxemburgische Animationsfilm Le voyage du prince von Jean-François [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.