TV-Tipps: 08.05.2019: Die Fassaden des Heimatfilms

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Jagdszenen aus Niederbayern von Peter Fleischmann
Jagdszenen aus Niederbayern von Peter Fleischmann

Jagdszenen aus Niederbayern, das mag klingen wie der Titel eines possierlichen Heimatfilms. Das glatte Gegenteil ist der Fall.

Der 20-jährige Mechaniker Abram (Martin Sperr) kehrt nach einigen Jahren in der Stadt zu seiner Mutter (Else Quecke) in sein Heimatdorf in Niederbayern zurück und erzählt offen, dass er schwul ist. Abram, der auch zuvor schon als Außenseiter galt, zieht damit endgültig den Hass der Dorfgemeinschaft auf sich und schon bald machen wilde Gerüchte die Runde. Der 1968 nach einem Bühnenstück von Martin Sperr verfilmte Jagdszenen aus Niederbayern macht sich die Konventionen und Bilderwelten des Heimatfilms zunutze, um deren Fassaden nachhaltig zu zerstören und die bornierte Engstirnigkeit darunter zu entlarven. Der Film war für zwei Schauspielerinnen ein Kinodebüt, die danach vornehmlich unter der Regie von Fassbinder zu bekannten Gesichtern wurden: Angela Winkler und Hanna Schygulla.

Jagdszenen aus Niederbayern von Peter Fleischmann mit Angela Winkler, Martin Sperr und Else Quecke, 22:00 Uhr auf 3sat

Weitere TV-Tipps für heute:
von Aki Kaurismäki 20:15 Uhr
Arte
Es geschah am helllichten Tag
von Nico Hofmann
20:15 Uhr
Tele5
Falling Down - Ein ganz normaler Tag
von Joel Schumacher
20:15 Uhr
Kabel eins
von Pedro Almodóvar 21:50 Uhr
Arte
American History X
von Tony Kaye
22:35 Uhr
Kabel eins
1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.