TV-Tipps: 05.08.2018: Der Höhepunkt des Werwolf-Hypes

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Das Tier - The Howling von Joe Dante
Das Tier - The Howling von Joe Dante

1981 war das Jahr des Werwolfs. Wolfen und American Werewolf kamen in die Kinos — und Das Tier von Joe Dante, der heute als Horrorklassiker gilt.

Für Das Tier adaptierte Joe Dante den Roman The Howling von Gary Brandner, nahm sich jedoch einige künstlerische Freiheiten und sparte beispielsweise nicht mit Humor. Insgesamt ist der Film aber dennoch eine ziemlich düstere Angelegenheit. Es geht um Karen (Dee Wallace), die traumatisiert ist, nachdem sie von einem Serienkiller verfolgt wurde. Um wieder ins Leben zurückzufinden, wird sie in eine abgelegene Nervenheilanstalt geschickt. Doch dieser Ort entpuppt sich erst recht als Alptraum: denn die Insassen sind allesamt Werwölfe. In Das Tier nimmt sich Joe Dante jede Menge Zeit, um in der ersten Hälfte des Films ordentlich Spannung und ein Gefühl omnipräsenter Bedrohung zu erschaffen. In der zweiten Hälfte geht es dann ans Eingemacht. Die Spezialeffekte des Films waren damals auf der Höhe der Zeit — Dante baute jedoch auch allerhand Verweise auf die Filmgeschichte ein. So spielen die Namen vieler Figuren auf Regisseure an, die unter anderem Werwolffilme gedreht haben.

Das Tier von Joe Dante mit Dee Wallace, Dennis Dugan und Patrick Macnee, 00:30 Uhr auf Tele5

Weitere TV-Tipps für heute:
von Ang Lee 20:15 Uhr
Arte
von Lee Daniels 20:15 Uhr
Sat1
von Ariel Schulman 20:15 Uhr
Pro7
Halloween - Die Nacht des Grauens
von John Carpenter
22:35 Uhr
Tele 5
Thirteen Days
von Roger Donaldson
23:30 Uhr
NDR
von Philip Seymour Hoffman 00:25 Uhr
ARD
von Sydney Pollack 00:45 Uhr
RTL II
1 / 0
Tags
Taylor Swift in "Cats"
Taylor Swift in "Cats"
Trailer des Tages

Cats

Als gestern Nacht der erste Trailer zu Cats veröffentlicht wurde, ging ein Ruck durch’s [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.