TV-Tipps: 03.07.2019: Synchronität

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Manifesto von Julian Rosefeldt
Manifesto von Julian Rosefeldt

Julian Rosefeldts Manifesto war nicht nur in den Kinos zu sehen, sondern im Vorfeld auch in Museen und Galerien überall auf der Welt.

Und das ist nicht die einzige Besonderheit des Werks: Manifesto beinhaltet einen ganzen Haufen Hauptfiguren — und alle werden sie von Cate Blanchett verkörpert. In episodische Kapitel verpackt spielt sie mal einen Obdachlosen, mal eine Arbeiterin auf dem Weg in die Fabrik, dann eine Tanzlehrerin am Friedrichstadtpalast (gedreht wurde ausschließlich in und um Berlin), eine Grundschullehrerin oder eine Puppenmacherin. In seiner Ausstellung präsentierte Rosefeldt diese Arbeiten als parallel laufende Videoinstallationen, bei denen sämtliche Blanchett-Figuren irgendwann synchron begannen aus künstlerischen Manifesten des 20. Jahrhunderts zu rezitieren. Für die Filmfassung von Manifesto musste der Künstler eine andere Möglichkeit der Synchronität finden. Nicht nur für Fans von Cate Blanchett sehenswert.

Manifesto von Julian Rosefeldt mit Cate Blanchett, 00:35 Uhr im BR

Weitere TV-Tipps für heute:
von Curtis Hanson 20:15 Uhr
Sat1
von Bill Condon 20:15 Uhr
Arte
Action Man - Bankraub fast perfekt
von Jean Delannoy
21:40 Uhr
One
Die Stunde der Patrioten
von Phillip Noyce
22:25 Uhr
Kabel eins
von Nabil Ayouch 22:45 Uhr
Arte
von Wolfgang Petersen 23:20 Uhr
One
1 / 0
Tags
Mark Ruffalo in "Dark Waters"
Mark Ruffalo in "Dark Waters"
Trailer des Tages

Dark Waters

Basierend auf einer wahren Geschichte erzählt Dark Waters von einem Anwalt, der eine [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.