01.03.2018: Der nächste deutsche Serienhype

zurück zur Übersicht
TV-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Bad Banks - Bild
Bad Banks - Bild

Nach 4 Blocks wartet vielleicht mit Bad Banks schon die nächste deutsche Hypeserie in den Startlöchern. Es ist die erste europäische Serie, die sich in der Welt der Hochfinanz bewegt - und entgegen aller Erwartungen ist das hochspannend.

Bad Banks erzählt von der ehrgeizigen Nachwuchsbankerin Jana Liekam (Paula Beer), die beim Aufstieg auf ihrer Karriereleiter in eine Intrige zwischen zwei Großbanken gerät. Warum das so aufregend ist? Weil Regisseur und Christian Schwochow und sein Autorenteam sich vor allem dafür interessieren, die Protagonisten der Bankenwelt als Süchtige darzustellen, die ständig unter Strom stehen. Das entwickelt einen so faszinierenden Sog, dass man eine Folge nach der anderen sehen will, selbst wenn man von Hedgefonds und Anleihen keine Ahnung hat. Eine große Überraschung: Désirée Nosbusch gibt Bankenchefin Christelle Leblanc so großartig, so kontrolliert und eisern, dass selbst Meryl Streeps Miranda Priestly aus Der Teufel trägt Prada regelrecht tantig wirkt. Heute laufen auf Arte die ersten vier Episoden von Bad Banks, die letzten zwei folgen morgen Abend.

Bad Banks von Christian Schwochow, mit Paula Beer, Désirée Nosbusch und Tobias Moretti, 20:15 Uhr auf Arte

Weitere TV-Tipps für heute:
von Danny Boyle 20:15 Uhr
Servus TV
In der Glut des Südens
von Terrence Malick
22:25 Uhr
3sat
von Anna Maria Monticelli 23:40 Uhr
RBB
von Guy Ritchie 00:55 Uhr
Kabel eins
1 / 0
Tags
Bild zu Joy von Sudabeh Mortezai
Joy von Sudabeh Mortezai - Filmbild 1
Trailer des Tages

Joy

Sie wollte in Europa sein und nun ist sie in Europa. Am Ziel ist Joy (Anwulika Alphonsus) deswe [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.