TV-Tipps des Tages: Die tägliche TV-Schau: Donnerstag, 11.01.2018

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
TV-Tipp

Jahre nach Meilensteinen wie Terminator oder Titanic revolutionierte James Cameron mit seinem Science-Fiction-Drama Avatar — Aufbruch nach Pandora noch einmal das Kino und trat 2009 einen neuen digitalen 3D-Boom los.


(Bild aus Avatar — Aufbruch nach Pandora; Copyright: 20th Century Fox)

Er wolle nie wieder etwas anderes drehen als 3D-Filme, kündigte Cameron 2003 in einem Interview an und überzog bei den Dreharbeiten direkt das Budget. Produktions- und Marketingkosten beliefen sich auf über 400 Millionen US-Dollar: der bis dato teuerste Film aller Zeiten. Was für ein Glück, dass Avatar — Aufbruch nach Pandora auch gleich noch zum erfolgreichsten Film aller Zeiten (direkt vor Titanic) wurde. Einmal mehr zementierte der Regisseur darin seinen Ruf als Meister von Liebe und Stahl und strickt eine Geschichte um Hybride aus menschlicher und außerirdischer DNA, sogenannte Avatare, die die blauen Na’vi, Ureinwohner des rohstoffreichen Planeten Pandora, infiltrieren. Gewissenskonflikte lassen nicht lange auf sich warten. Aber die Handlung ist im Grunde zweitrangig: die eigentliche Sensation in Avatar — Aufbruch nach Pandora ist die Welt, die James Cameron mithilfe digitaler Tricktechnik erschaffen hat.

Avatar — Aufbruch nach Pandora von James Cameron mit Zoe Saldana, Sam Worthington und Sigourney Weaver, 20:15 Uhr auf VOX


(Trailer zu Avatar — Aufbruch nach Pandora)

Außerdem zu sehen:

Full Metal Jacket von Stanley Kubrick, 20:15 Uhr auf Kabel eins

Good Woman — Ein Sommer in Amalfi von Mike Barker, 20:15 Uhr auf ServusTV

Wer aufgibt ist tot! von Stephan Wagner, 22:00 Uhr im NDR

Von Sängern und Mördern von Stefan Eberlein, 23:45 Uhr im SWR

1 / 0
Tags

Kommentare