Trailerschau: Diabolische Duos

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Trailerschau

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Unsere aktuelle (diesmal wegen des Feiertags etwas kürzere) Trailerschau steckt voller diabolischer Duos. In Look Away tauscht ein Mädchen ihren Platz mit einem bösen Zwilling und in Adam McKays Vice krempeln George W. Bush und sein Vize die komplette Weltpolitik um.

Look Away/Rocketman/Vice
Look Away/Rocketman/Vice
  • Rocketman - Teaser Trailer (deutsch)

    Noch innerhalb dieses Jahres bekommen wir mit Bohemian Rhapsody einen Film über Queen beschert — aber damit sind noch lange nicht alle wichtigen Popstars abgedeckt. Da ist es nur recht und billig, dass auch Elton John endlich sein Biopic bekommt. Genau genommen ist Rocketman nämlich schon seit 2011 in Planung und sein Star höchstselbst war engmaschig in die Planung involviert, schlug sogar Justin Timberlake als seine liebste Besetzung vor.

    Am Ende wurde es nun Taron Egerton, der Elton John spielt. Der Film konzentriert sich vor allem auf dessen musikalische Karriere — von seiner Zeit als gerade einmal Jugendlicher an der Royal Academy Of Music über sein erstes geflopptes Album bis hin zum wahrlich raketenhaften Aufstieg in Glitzersakko und überdimensionalen Brillen. Rocketman startet am 30. Mai 2019 in den deutschen Kinos.

1 / 4
Tags
Bild zu Buoyancy von Rodd Rathjen
Buoyancy von Rodd Rathjen - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buoyancy

Buoyancy von Rodd Rathjen wurde erstmals auf der diesjährigen Berlinale in der Sektion [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.