Sollers Point

zurück zur Übersicht
Trailer des Tages

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Sollers Point - Trailer (englisch)

Einmal mehr hat der US-amerikanische Indieregisseur Matt Porterfield einen Film in seiner Heimatstadt Baltimore gedreht. Sollers Point konzentriert sich sogar nur auf ein bestimmtes Viertel. Wir machen Bekanntschaft mit Keith (McCaul Lombardi), einem jungen Drogendealer, der eigentlich nur auf Bewährung draußen ist und mit einer Fußfessel im Haus seines Vaters (James Belushi) wohnt. Aber es ist gar nicht so einfach die Vergangenheit loszulassen, wenn man ein Leben lang in der selben Nachbarschaft gelebt hat, wo jeder einen kennt und immer noch die gleichen von Rassismus geprägten Gräben verlaufen.

Matt Porterfields bezauberndes Musikdrama I Used To Be Darker lief 2013 auf der Berlinale und erhielt erst ein knappes Jahr danach einen regulären deutschen Kinostart. Im Fall von Sollers Point heißt es also: fest die Daumen drücken!

1 / 0
Tags
Michelle Williams im Jahre 2012 auf der San Diego Comic-Con International
Michelle Williams im Jahre 2012 auf der San Diego Comic-Con International
Aktuelles

Michelle Williams im Remake von "Nach der Hochzeit"

20.04.2018: Wie das US-Fachblatt Variety berichtet, wird Michelle Williams an der Seite von Jul [...]
Bild zu The Equalizer 2 von Antoine Fuqua
The Equalizer 2 von Antoine Fuqua - Filmbild 1
Trailer des Tages

The Equalizer 2

Für Männer wie Robert McCall gibt es keinen Ruhestand. Schon im Actionthriller The Equalizer wa [...]
Geheimsache Ghettofilm - Bild
Geheimsache Ghettofilm - Bild
TV-Tipps

21.04.2018: Rätselhafte Propaganda

Geheimsache Ghettofilm ist ein Rätsel. Der Dokumentarfilm von Yael Hersonski arbeitet mit histo [...]
Wheelman/XOXO/72 Cutest Animals
Wheelman/XOXO/72 Cutest Animals
Specials

13 Guilty Pleasures auf Netflix

Schier unergründliche Tiefen hält der Netflix-Backkatalog für uns bereit - wir müssen nur über [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.