Trailer des Tages: Benedetta

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Trailer des Tages

Ein Beitrag von Christian Neffe

Benedetta - Trailer (OmeU)

Wenn Paul Verhoeven auf dem Regiestuhl sitzt, dann sind Sex und Gewalt nicht weit entfernt. Seine zwei großen inhaltlichen Markenzeichen finden sich — dem Trailer nach — auch im neuesten Film des Niederländers, der auf wahren Begebenheiten basiert: Benedetta. Der dreht sich um eine streng gläubige Nonne (Virginie Efira), die von sich behauptet, religiöse Visionen zu haben, und sich einem Konvent in Italien anschließt. Ihr Ehe mit Jesus wird jedoch auf die Probe gestellt, als Benedetta einer jungen Frau (Daphné Patakia) begegnet und sich eine Romanze anbahnt.

Benedetta wurde bereits Mitte 2018 an verschiedenen Orten in Italien gedreht und sollte ursprünglich in Cannes 2019 laufen. Aufgrund von Verzögerungen bei der Postproduktion wurde er zunächst auf 2020, später wegen Corona auf dieses Jahr verschoben. Nach aktuellem Plan soll Benedetta nun endlich bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes laufen, die Anfang Juli beginnen.

1 / 0
Tags

Kommentare