Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: The Road

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

The Road - Trailer (deutsch)

Postapokalyptische Filme sind häufig damit beschäftigt lang und breit den Grund für die Apokalypse auszuwalzen, oder sie folgen einem Helden, der den Schlüssel für die Rückkehr zur Zivilisation in den Händen hält. In The Road gibt es das alles nicht.

Die Verfilmung des Romans Die Straße von Cormac McCarthy ist von ausgesuchter Trostlosigkeit, gerade weil darin die große Katastrophe nur durch einem Feuerschein angedeutet wird. Es gibt es paar Rückblenden zur glücklichen Zeit vor dem Desaster — doch im Großen und Ganzen müssen die Figuren (und wir mit ihnen) sich einfach mit der neuen Realität abfinden. Die meisten Tiere und Pflanzen: ausgestorben. Viele Überlebende: Schrecken angesichts der Unterversorgung und des nun geltenden Recht des Stärkeren vor Kannibalismus nicht zurück. Mitten drin: Ein Vater (Viggo Mortensen) und sein Sohn (Kodi Smit McPhee) auf dem Weg Richtung Küste, wo sie sich eine bessere Versorgungslage und Sicherheit erhoffen.

The Road schenkt seinem Publikum wirklich wenig. Es gibt kaum Farben im Film, kaum Hoffnung, kaum eine Katharsis, nur eine Gefahr nach der anderen. In dieser episodischen Struktur konzentriert sich Regisseur John Hillcoat ganz und gar auf die familiäre Bindung, in der der Vater versucht seinen Sohn auf die Zeit ohne ihn vorzubereiten. Dazu der atmosphärische Score von Nick Cave… Diesen Film kriegt man nicht so schnell wieder aus dem System gespült.

The Road ist im Abo von Amazon Prime Video zu sehen; außerdem zum Kaufen auf iTunes und MagentaTV.

1 / 0
Tags

Kommentare