Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Paddleton

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Christian Neffe

Paddleton - Trailer (englisch)

Michael (Mark Duplass) und Andy (Ray Romano) sind Nachbarn und beste Freunde. Jeden Tag treffen sich die beiden, um Paddleton zu spielen, eine selbst erdachte Abwandlung von Squash, bei der sie einen Ball gegen ein altes Werbeschild schlagen, sodass er in einer Tonne landet. Anschließend hocken sie zusammen auf der Couch, essen Fertigpizza und schauen alte Kung-Fu-Filme. So verbringen sie ihre Zeit miteinander, Tag ein, Tag aus, in harmonischem Schweigen. Doch die Idylle nimmt ein jähes Ende, als Michael eine fatale Diagnose erhält: Krebs im Endstadium. Unheilbar. Ihm bleiben nur noch wenige Wochen.

Der Todkranke trifft eine Entscheidung: Er will sich mittels verschreibungspflichtiger Medikamente selbst das Leben nehmen. So begibt er sich mit dem dezent neurotischen Andy auf eine Reise in einen anderen Bundesstaat, wo das Mittel verkauft wird. Doch Michaels Begleitung ist weiterhin von der Hoffnung besessen, dass die Sache noch irgendwie gut ausgeht.

Paddleton ist ein auf den ersten Blick unscheinbarer Film: Oft verharrt er in stillen Aufnahmen, beobachtet die Protagonisten aus sicherer Distanz, gewährt ihnen Raum für ihre Freundschaft, die angesichts des Unvermeidlichen von einer omnipräsenten Elegie überlagert wird. So pendelt der Film zwischen leichter Komödie und bedrückendem Drama — und trifft dabei stets den richtigen Ton. Unter der Oberfläche versteckt sich eine persönliche bis intime Auseinandersetzung mit dem Thema rationaler Suizid, die emotional zu überwältigen weiß, ohne in Kitsch- und Klischeefallen zu treten — getragen von zwei toll aufspielenden Hauptdarstellern.

Paddleton ist exklusiv auf Netflix verfügbar.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.