Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Mommy

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Mommy - Trailer (deutsch)

Viele Arthauskinos richten derzeit eigene Streamingplattformen ein und zeigen dort ein feines, kuratiertes Angebot aus ihrem Repertoire und aktuellen Filmen. So etwa auch das Filmhaus Nürnberg, das man auf diese Weise mit ein paar Klicks bequem von Zuhause aus unterstützen kann. Dort steht zum Beispiel noch bis Weihnachten Mommy online, das Meisterwerk des frankokanadischen Regiewunderkindes Xavier Dolan.

Eigentlich gehört Mommy ja unbedingt ins Kino — das Spiel mit Bildformaten kommt erst auf der großen Leinwand so richtig zur Geltung. Aber für den Anfang ist der bisher großartigste Xavier-Dolan-Film auch im Stream eine kleine Offenbarung. Er spielt in einem zukünftigen Kanada, in dem laut Regierungsbeschluss schwer erziehbare Kinder und Jugendliche von ihren Eltern in die Obhut geschlossener Anstalten gegeben werden dürfen. Steve (Antoine-Olivier Pilon) ist so ein Kandidat — erst die Nachbarin Kyla (Suzanne Clément) bringt eine Balance in die schwierige Beziehung zwischen ihm und seiner verwitweten Mutter (Anne Dorval).

In Mommy finden sich wieder allerlei typische Dolanerismen: die exzentrische Mutterfigur, die Musikvideoästhetik, allerlei Spielereien mit knalligen Formen und Farben. Aber der Filmemacher beweist diesmal auch ein sensibles Gespür für zarte Momente. Nicht nur die legendäre Szene mit dem Bildformatwechsel, sondern zum Beispiel auch, wenn die drei gemeinsam in der Küche Céline Dions „On ne change pas“ singen. „Singt mit — sie ist unser nationales Kulturgut!“ 

Mommy ist neben dem Filmhaus Nürnberg derzeit auch im Arthouse-CNMA-Channel auf Amazon Prime und auf Filmfriend verfügbar. Auf vielen Streamingplattformen kann man ihn außerdem leihen oder kaufen.

1 / 0
Tags

Kommentare