Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Mein Mann Godfrey

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

William Powell und Carole Lombard in "Mein Mann Godfrey"
William Powell und Carole Lombard in "Mein Mann Godfrey"

Eine Schnitzeljagd, deren Aufgabe lautet einen Mann zu finden, der durch die Folgen der Wirtschaftskrise sein Vermögen verloren hat — das ist schon verrückt genug. In Gregory La Cavas Screwball-Komödie aus dem Jahre 1936 ist das aber nur der Anfang.

Die reichen Bullock-Schwestern (Carole Lombard und Gail Patrick) finden einen ebensolchen Mann (William Powell) auf der städtischen Müllkippe und machen ihn zum Butler ihrer Familie. Was sie dabei nicht ahnen: Der vermeintliche Obdachlose ist der Spross einer wohlhabenden Familie aus Boston. Mein Mann Godfrey wartet mit den screwballtypischen Verwicklungen auf: Emotionale Verwirrungen werden in rasanten Dialogen ausgetragen, die meisten Figuren sind völlig dysfunktional und am Ende steht natürlich entgegen aller Widrigkeiten ein vereintes Liebespaar.

Doch in Mein Mann Godfrey geschieht all dies auf höchstem Niveau. Hinter der Fassade einer verrückten Komödie verbirgt sich ein Kommentar auf die ungleichen sozialen Verhältnisse in den USA, insbesondere im Zuge der Great Depression. Mit pointiertem Biss scheut sich der Film auch nicht davor den großen Reichtum einiger sehr Weniger als geradezu obszönen Auswuchs des kapitalistischen Systems vorzuführen.

Mein Mann Godfrey ist aktuell im Abo von Amazon Prime Video zum Streamen verfügbar.

Um dem Laden dieses und anderer Drittanbieterinhalte zuzustimmen, bitten wir Sie Marketing-Cookies zuzulassen.

Marketing-Cookies zulassen

1 / 0
Tags

Kommentare