Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Letztes Jahr in Marienbad

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

Letztes Jahr in Marienbad - Trailer

Es gibt Filme, allen voran Und täglich grüßt das Murmeltier, denen sieht man schnell ihr Spiel mit der Zeit an. Die Wiederholung ist hier Mittel zum Zweck. Andere nutzen die filmische Zeit schon ausgeklügelter — aktuell stellt Tenet die Nerven vieler Zuschauer*innen verschiedentlich auf die Probe. Und dann ist da noch Alain Resnais Letztes Jahr in Marienbad (1961), der eine Liebesgeschichte dazu benutzt, einen ganzen Theoriekomplex zu verhandeln — Erinnerung, Zeit, das Wesen von Film selbst.

Die Zeit in Letztes Jahr in Marienbad scheint teilweise wie eingefroren, manchmal bewegt sie sich in Elipsen, dann wieder in Rückblenden — doch man kann sich nie sicher sein, ob die Erinnerungen ‚wahr‘ sind. Warum kann sie sich nicht erinnern, will sie es nicht? Und er scheint genau zu wissen, was passiert ist doch zum Schluss schwankt auch er plötzlich — die Autorität des Patriarchats gerät ins Wanken durch ihre beständige Weigerung. 

Letztes Jahr in Marienbad ist anspruchsvoll ab der ersten Sekunde — genau das macht jedoch auch den Reiz aus. Ein hoch stilisierter Film, ein Labyrinth aus Zeit, ein Meisterwerk der französischen Avant-garde. Und gerade im Hinblick auf die Frage nach der Perspektive, die hier mit der Dekonstruktion der Gesellschaft verbunden wird, ist der Film immer noch aktuell.

Der Film ist zurzeit über Amazon Prime, den Maxdome Store und Apple TV als Leihgabe oder zum Kauf erhältlich.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.