Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Härte

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

Härte - Trailer (deutsch)

Rosa von Praunheim ist einer der produktivsten, deutschen Regisseure — er bezeichnet sich selbst auf seiner Website als „den beliebtesten und manche als den unbeliebtesten schwulen Filmregisseur Deutschlands“, was wiederum manche über ihn sagen. Und er adaptiert diese Zuschreibung, spielt damit. Und doch ist da was dran, fällt von Praunheims Name doch eher selten im selben Atemzug wie der von Fassbinder oder Herzog. 

Das könnte auch oder vor allem an den Themen liegen, denen sich von Praunheim widmet. Mit Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation in der er lebt gründete er die neue deutsche Schwulenbewegung. Zu den neueren Filmen gehört Härte (2015), der noch bis zum 06.04. in der ARD Mediathek zu sehen ist. Ein Film, der hält, was der Titel verspricht, gedreht in schwarz-weiß. 

In diesem Mix aus Interview- und Spielfilm porträtiert er Andreas Marquardt. Mehrfacher Europa-, Asien- und Weltmeister in Karate, der beste in seinem Stil von 1974 bis 1989 – doch darum geht es weniger. Vielmehr wird seine Kindheit, seine Existenz abseits der Matte thematisiert, sein Leben stilistisch sicher seziert.

Achtung: Der Film kann nur zwischen 22 und 6 Uhr gestreamt werden, da dieser ab 16 ist und so vermieden werden soll, dass Kinder ihn sich ansehen. 

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.