Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Zoomania

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Zoomania - Trailer (deutsch)

Eine Welt voll aufrecht gehender Tiere: Flusspferde, Hamster, Geparden und Antilopen, sie alle gehen morgens zur Arbeit und abends in ihre Häuser und Wohnungen. Ein immer leicht angespannter Frieden lässt auch Pflanzenfresser und Raubtiere friedlich und zivilisiert koexistieren – und am dichtesten leben sie alle in der Großstadt Zoomania zusammen. Judy Hopps ist gerade in die große Stadt gekommen (ihre Eltern sind Karottenfarmer), um Polizistin zu werden, muss aber schon bald feststellen, dass sie es auch als Jahrgangsbeste der Akademie nicht leicht hat, denn kleine, motivierte Nagetiere sind nicht gerade die üblichen Neuankömmlinge hier.

Bryon Howard und Rich Moore zaubern für Zoomania eine Disney‘sche Welt voller sprechender Tiere herbei, die sie ganz und gar in eine großstädtische Gegenwart transponieren – samt eigens unterschiedlich gestalteter Bezirke, was dann zu lustigen Größenunterschieden führt, wenn die für eine hiesige Polizistin eh schon nicht große Hopps bei einer Verfolgungsjagd riesenhaft durch den Stadtteil für kleine Nager tapst.

Da ist die Häsin anfangs schon einer Entführung auf der Spur und direkt anschließend einer Verschwörung bis hinauf in die höchsten Ebenen der Stadt – und ihr bester Verbündeter ist ausgerechnet ein Fuchs, der oberschlaue (und ziemlich eingebildete) Trickbetrüger Nick Wilde. Einen abgeklärten Schlaukopf braucht es allerdings, denn die Verwicklungen des Kriminalfalls sind dann doch recht komplex, so dass man ohne eine gewisse (Kinder-)Krimi-Vorbildung womöglich bei den Ermittlungen nicht leicht hinterherkommt. Egal, dann schaut man sich die so spektakulären wie lustigen (eine wahrhaft legendär gewordene Faultier-Szene etwa) Momente des Films eben einfach so an.

(FSK 0, empfohlen ab 9 Jahren; bei Disney+ in der Flatrate, fast überall als VoD)

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.