Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Troop Zero

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Troop Zero - Trailer (englisch)

Christmas Flint hat nicht nur einen besonderen Namen, die Neunjährige ist auch sonst alles andere als Durchschnitt; und in so einer Kleinstadt in den amerikanischen Südstaaten des Jahres 1977 fällt man damit zwangsläufig auf. Sie lebt mit ihrem Vater, einem wenig erfolgreichen lokalen Anwalt, in einem Trailerpark etwas außerhalb, aber ihr Blick ist fest in den Himmel gerichtet: zu den Sternen, wo vielleicht außerirdisches Leben ist, aber vielleicht auch noch ihre verstorbene Mutter. Als Christmas erfährt, dass eine Gruppe von Pfadfinderinnen eine Nachricht auf der goldenen Schallplatte hinterlassen darf, die mit den Voyager-Sonden ins All geschickt werden soll, will sie selbst eine Girl-Scout-Gruppe gründen, um an dem Talentwettbewerb teilnehmen zu können.

Troop Zero nimmt sich einen winzigen Ausschnitt aus Zeit und Gesellschaft und erzählt auf diese Weise, fokussiert auf die Gruppe von Außenseiterinnen, die Christmas für die Girl Scouts um sich schart, sehr viel über Zeit, Vorurteile, Ausgrenzung und Rassismus. Vor allem anhand des Verhaltens der Frauen, die ihre Gruppe ernst nehmen oder klein halten wollen (gespielt von Viola Davis und Allison Janney, zwei Gigantinnen, die viel zu oft in nur kleinen Nebenrollen auftauchen) wird dabei ohne Mühe mit erzählt, wie gesellschaftliche Zusammenhänge entstehen und beharrlich tradiert werden – oder eben durch kleine Revolutionärinnen aufgebrochen.

Natürlich ist am Ende nicht alles gut, und womöglich ist nicht einmal die Hoffnung von Dauer, die Christmas und ihre Freundinnen am Ende im Herzen tragen (es wird nämlich schon minimal kitschig), aber man sieht tollen Kinderdarsteller_innen zu und einer wirklich ganz und gar sensationellen Musikperformance auf der Bühne, es ist beglückend und ein wenig tröstlich und nur ein wenig Weltflucht.

(FSK 6, empfohlen ab 10 Jahren; exklusiv bei amazon Prime)

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.