Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Tito, der Professor und die Aliens

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Tito, der Professor und die Aliens (2017) - Trailer (deutsch)

Zwei Waisenkinder auf dem Weg nach Las Vegas – Anita und ihr kleiner Bruder Tito sind gar nicht unbedingt begeistert davon, dass sich ihr Onkel ab jetzt um sie kümmern soll, der auch recht unvorbereitet auf ihre Ankunft wirkt. Zumal er keineswegs mitten in der Stadt lebt, wo die Stars auftreten, sondern draußen in der Wüste, direkt neben Area 51. Der „Professor“ ist schon Witwer, seit Jahren sucht er im All nach Signalen seiner verstorbenen Frau, seine Freundin Stella hilft ihm hier und da mit allem Möglichen.

Paola Randis ungewöhnlicher Film – nicht nur für Kinder – ist voll von einsamen Menschen, die verzweifelt nach einem Halt, einem Zuhause suchen, einer Nachricht aus dem Jenseits, einer noch nicht verstandenen Botschaft. Im Camp um das angeblich Aliens beheimatende Lager der amerikanischen Streitkräfte sammeln sich auch die Seltsamen und Verwirrten, die an irrationale Dinge glauben, an Außerirdische sowieso; Stella organisiert Hochzeiten in Alien-Kostümen. Tito, der Professor und die Aliens verbindet dann noch Technik und traumgleiche Momente – eine Künstliche Intelligenz spricht mit Tito, es gibt Signale aus dem All, die womöglich doch mehr bedeuten. Aber alles bleibt bewusst ein wenig uneindeutig, einfache Antworten gibt es nicht, keine Weisheiten für ein besseres Leben.

(FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren; auf vielen Plattformen als VoD)

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.