Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Rocca verändert die Welt

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Rocca verändert die Welt - Trailer (deutsch)

Rocca kommt direkt aus Baikonur nach Hamburg, weil sie dort zur Schule gehen soll – ihr Vater ist jetzt auf der Internationalen Raumstation und für diese Zeit soll sie bei ihrer Großmutter wohnen und in Deutschland zur Schule gehen. Empfangen wird sie allerdings eher kühl; und dann verursacht das Eichhörnchen, das Rocca mitgebracht hat, auch noch soviel Chaos, dass die Großmutter ins Krankenhaus kommt – und auch in der Schule irritiert Roccas selbstverständlich entspanntes Auftreten, das so gar nicht zu den Regeln passt, die dort sonst gelten.

Nach und nach, in kleinen Schritten und meist durch einfaches, offenes Nachfragen verändert Rocca die kleine Welt um sich herum; freundet sich mit einem anscheinend Obdachlosen auf der Straße und einem Mobbingopfer an ihrer Schule an, ein Mädchen ohne Falschheit, aber eben auch ohne Respekt vor vermeintlichen Autoritäten. Wenn man so will, ist Rocca eine brave Version von Pippi Langstrumpf und die größte Schwäche des Films ist es dann auch, dass er letzten Endes Roccas Weltverbesserung zu brav, zu einfach, ein wenig zu süßlich in die Wege leitet: Zumal das Mädchen nicht nur ihren Vater vermisst, sondern auch eine Mutter, die sie nie kennengelernt hat. Aber andererseits: Wer wollte sich gerade über etwas zu freundliche Menschenbilder beschweren, wenn sie zugleich so witzig und flott inszeniert sind?

(FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren; bei Sky in der Flatrate, überall als VoD)

1 / 0
Tags

Kommentare