Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages für Kinder: Mary Poppins

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Julie Andrews in "Mary Poppins"
Julie Andrews in "Mary Poppins"

Sie bleibt, bis der Wind sich dreht. Diese hochseltsame Kinderfrau ist längst ins kulturelle Gedächtnis geflogen, kerzengerade an ihrem Schirm heran schwebend, die Tasche fest im Griff, aus der sie später eine unmögliche Menge an Dingen hervorholen wird. Mary Poppins kommt ins Haus der Familie Banks, als die gerade wieder jemanden brauchen, die sich um die Kinder Jane und Michael kümmert. Sie wacht mit großer Aufmerksamkeit über Sitten und Benehmen, und dennoch wird die ganze Welt auf den Kopf gestellt.

Mary Poppins war Mitte der 1960er Jahre eine mehrfache Sensation: Technisch, weil nie zuvor (und lange danach) eine solche Perfektion und Eleganz bei der Verbindung von Tricksequenzen und Realfilm erreicht wurde, tänzerisch und musikalisch, mit Liedern die auf Englisch wie Deutsch bis heute fast jede_r mitsingen kann, wenn man den Film nur ein einziges Mal gesehen hat. Dass darin zugleich etwas angestaubte politische und gesellschaftliche Vorstellungen transportiert werden, darf nicht wundern. Robert Stevensons Film ist dennoch einer der großen Klassiker des 20. Jahrhunderts, nicht nur für Kinder. (Und die Fortsetzung Mary Poppins‘ Rückkehr, die fast fünfzig Jahre auf sich warten ließ, reicht zwar nicht ans Original heran, ist aber immer noch ein Genuss.)

 

(FSK 0, empfohlen ab 8 Jahren; bei Disney+ in der Flatrate, sonst überall als VoD)

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.