Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Der Maulwurf

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungWeitere ThemenThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2022Berlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2021Cannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2021Diagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2021Filmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2021Locarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2022Max Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2021Filmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2021Viennale 2020Viennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2021Venedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

"Der Maulwurf - Undercover in Nordkorea" von Mads Brügger
"Der Maulwurf - Undercover in Nordkorea" von Mads Brügger

Ein arbeitsloser dänischer Koch und Familienvater will die Verstrickungen Nordkoreas in den internationalen Waffenhandel aufdecken und begibt sich zu diesem Zweck auf eine zehnjährige Undercovermission, die ihn bis in die höchsten Ränge des abgeschirmten und sanktionierten Staates bringt. Klingt wie für einen drittklassigen Spionagethriller zusammengeklöppelt? Ist aber genauso passiert.

Der Dokumentarfilm Der Maulwurf — Undercover in Nordkorea von Mads Brügger, bei den dänischen Filmpreisen als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet und derzeit in zwei Teilen in der ZDF-Mediathek zu sehen, begleitet eben jenen Ulrich Larsen dabei. Über mehrere Jahre infiltriert er die „Korean Friendship Association“ und steigt in ihren Rängen auf, bis er schließlich die Aufgabe erhält internationale Investoren für Nordkorea zu suchen. Er erfindet einen norwegischen Ölmilliardär namens Mr. James und sitzt schon bald in Verhandlungen mit hochrangigen nordkoreanischen Offizieren um geheime Waffenfabriken in Uganda.

Der Maulwurf ist von Gesprächen und Analysen der ehemaligen MI5-Mitarbeiterin Annie Machon gerahmt, besteht aber zu großen Teilen aus heimlich gefilmtem Material aus anonymen Hotelzimmern, Konferenzräumen, Bunkern in Nordkorea. Dabei stockt einem gleich mehrfach der Atem: Zum Einen, weil sich Larsen und sein falscher Milliardär häufig in brandgefährliche Situationen begeben, etwa von Kopf bis Fuß verkabelt einem Wanzentest standhalten müssen. Zum Anderen aber — und das passiert ehrlich gesagt häufiger — weil das heimlich gefilmte Material einen Blick in finsterste Abgründe offenbart. Es erzählt von kleinen Männern mit großen Machtfantasien, von zynischen, zutiefst rassistischen Welt- und Menschenbildern, von Anzugträgern, die ohne mit der Wimper zu zucken Dörfer in fremden Ländern zerstören, um unter Vorgaukelung falscher Tatsachen Millionen zu scheffeln, die vom Elend ganzer Weltregionen profitieren und darauf mit Whisky anstoßen.

Darüber hinaus bleibt aber auch der Maulwurf selbst ein Enigma. Ein völlig unauffälliger Mann mit steinernem Gesichtsausdruck, der ohne erkennbare Motive über ein Jahrzehnt ein Doppelleben führt und sich und seine Familie wissentlich in Gefahr bringt — für einen Dokumentarfilm? Gegen Ende deutet Mads Brügger an, was nach dem Abschluss der Mission zurückbleiben dürfte: Leere. Man wüsste gern, wie es Ulrich Larsen heute geht.

Der Maulwurf steht zum Streamen in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

1 / 0
Tags

Kommentare