Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Das Todeshaus am Fluss

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

"Das Todeshaus am Fluss" von Fritz Lang
"Das Todeshaus am Fluss" von Fritz Lang

Das Todeshaus am Fluss entstand unter zahlreichen Zwängen. Fritz Lang, Regisseur filmgeschichtlicher Meilensteine wie Metropolis, der nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in die USA gegangen war, befand sich Ende der 1940er Jahre in einem schwierigen Punkt an seiner Karriere. Nach einigen Flops war er dazu gezwungen ohne große Stars für das Studio Republic Pictures zu drehen, das für schnell produzierte B-Movies bekannt war.

Dort erzählte er nun die Geschichte eines erfolglosen Schriftstellers, der sich im Alkoholrausch an seinem jüngeren Dienstmädchen vergreift. Ursprünglich hatte Fritz Lang die Rolle Letzterer mit einer Schwarzen Schauspielerin besetzen wollen. Dies untersagte ihm jedoch die Zensurbehörde: Nach dem Hays Code durfte keine Begierde zwischen Schwarzen und weißen Figuren gezeigt werden. Dennoch ist Das Todeshaus am Fluss ein exzellent inszenierter Film noir mit Horrorelementen, dessen plüschige viktorianische Ausstattung regelrecht auf die Düsternis verweist, die hinter den schweren Vorhängen und unter den dicken Teppichen lauert.

Das Todeshaus am Fluss ist im Abo von Amazon Prime Video verfügbar.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.