Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: Bent

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Christian Neffe

Filmstill zu Bent (1997) von Sean Mathias
Bent (1997) von Sean Mathias

Berlin in den 1930er Jahre: Der homosexuelle Max (Clive Owen) schlägt sich mit dem Handel von Drogen durchs Leben und verbringt seine Abende gern in einer Szene-Bar — überwiegend in der Gesellschaft seines Freundes, dem Tänzer Rudi. Während des Röhmputsches stürmen Soldaten die Wohnung und verhaften die Geliebten. Beide werden ins Konzentrationslager Dachau deportiert. Derweil beschließt Max, alles zu tun, um zu überleben — zur Not auch, den grausamsten Befehlen der Nazis Folge zu leisten.

Basierend auf dem 1979 uraufgeführten, gleichnamigen Theaterstück von Martin Sherman thematisiert Bent sowohl die Verfolgung von Juden auch die von Homosexuellen durch das faschistische Regime. Sherman schrieb auch das Drehbuch für die Verfilmung, die von Sean Mathias inszeniert wurde. Die gleichermaßen verstörende wie anrührende Geschichte eines Menschen, der sich in der totalitären Schreckensherrschaft ein Stück innere Freiheit durch die geheime Liebe zu einem anderen Inhaftierten bewahrt.

Zu sehen ist Bent im Salzgeber Filmclub auf Vimeo:

 

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.