Streaming-Tipps: Streaming-Tipp des Tages: A Touch of Zen

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

A Touch of Zen (1971) - Trailer (OmdtU)

King Hu gilt heute längst als einer der wichtigsten Vertreter des asiatischen Kinos und sein Film A Touch of Zen als wichtiger Meilenstein im Wuxia-Genre, dass dasselbe revolutionierte. Wer genau hinsieht, wird die Einflüsse, die A Touch of Zens Schwerkunstszenen auf zeitgenössische Produktionen wie Ang Lees Tiger & Dragon und Yimou Zhangs Hero oder House of Flying Daggers hatte, kaum übersehen können. 

Was A Touch of Zen darüber hinaus zu bieten hat und warum der Film bis heute immer noch eher unbekannt ist, dazu ein Auszug aus Falk Straubs Kritik:

„Kritikern mag der shakespearsche Tiefgang eines Akira Kurosawa gefehlt haben, für Fans eines Bruce Lee oder später Jackie Chan sind Hus Filme vielleicht zu langsam und verschlungen erzählt, zu stilisiert in Szene gesetzt. Und als mit Hongkongs Actionkino endlich auch der Schwertkampffilm weltweit durchstartete, hatte die jüngere Generation Hu in puncto Tempo und Dynamik längst überholt.

Doch ein zweiter Blick lohnt. Mit einer Laufzeit von drei Stunden, einer mäandernden Erzählweise, die ihre Rückblenden über akustische und visuelle Match Cuts kunstvoll miteinander verknüpft, und Einstellungen von malerischer Schönheit entwickelt A Touch of Zen eine geradezu meditative Kraft.“

Endlich ist der in 1971 erschienen Film für das Heimkino in sehr guter Qualität erhältlich und zurzeit auch im Stream über Rapid Eye Movies. 

 

Den Film bei Vimeo schauen:

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.