Streaming-Tipps: filmingo-Neuerscheinungen im April 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Christian Neffe

Der Streaming-Dienst filmingo ergänzt seinen Katalog regelmäßig um ausgewählte Arthouse-Filme. Hier die Übersicht aller Neustarts im April.

Capernaum - Bild
Capernaum - Bild

Seit Kurzem online:

  • Porträt einer jungen Frau in Flammen (2019) von Céline Sciamma
    Ende des 18. Jahrhunderts wird eine Malerin auf einer einsamen Insel vor der Küste der Bretagne engagiert, um das Hochzeitsbild einer jungen Frau anzufertigen.
     
  • Körper und Seele (2017) von Ildikó Enyedi
    In diesem Film erzählt die Altmeisterin des ungarischen Kinos, Ildikó Enyedi, eine Liebesgeschichte – langsam, still, ein wenig mystisch. Das Magisch-Geheimnisvolle haftet vielen ihrer Werke an — auch diesem.
     
  • Tel Aviv on Fire (2018) von Sameh Zoabi
    Salam manövriert sich im Verlauf des Films in ein Dilemma: Er arbeitet als Praktikant bei Tel Aviv on Fire, einer Fernsehshow, die er unter dem Druck eines isrealischen Grenzbeamten zunehmend zu beeinflussen sucht. Doch seine und die Vision der arabischen Macher driftet zunehmend auseinander. 

Filmstarts im April:

1. April 2020

  • Der Staat gegen Fritz Bauer (2015) von Lars Kraume
    Zwölf Jahre nach Kriegsende und noch immer sind viele Nazi-Verbrecher auf freiem Fuß. Generalstaatsanwalt Fritz Bauer erhält einen Hinweis zum Verbleib des ehemaligen Obersturmbannführers Adolf Eichmann und geht diesem nach.

3. April 2020

  • Capernaum — Stadt der Hoffnung (2019) von Nadine Labaki
    Zain wird auf zwölf Jahre geschätzt. Papiere besitzt er nicht und auch seine Familie weiß nicht mehr genau, wann der Junge zur Welt kam. Zain steht vor Gericht und klagt gegen seine Eltern, die ihn auf die Welt gebracht haben, ohne sich ausreichend um ihn kümmern zu können. Er erzählt dem Richter seine rührende Geschichte.

 

8. April 2020

  • Cirque de Pic (2019) von Thomas Ott
    Mit Elefanten im Zug durch die Nacht reisen… Ein Huhn vor dem Würgegriff eines Kochs retten… Seifenblasen in die unsteten Winde eines voll besetzten Zirkuszelts zaubern — sie ist legendär, die Seifenblasennummer von Clown Pic. Zusammen mit weiteren Auftritten ist sie in Cirque de Pic zu geniessen. Sie bildet das Herzstück des liebevollen Porträtfilms, den Thomas Ott zu einem der außergewöhnlichsten und beliebtesten Clowns seiner Generation gestaltet hat.

10. April 2020

  • Nader und Simin — Eine Trennung (2011) von Asghar Farhadi
    Simin ist schuld. Hätte die junge Iranerin nicht die Trennung von ihrem Ehemann Nader gefordert, hätte er für seinen an Alzheimer erkrankten Vater keine Pflegerin einstellen müssen. Dann wäre es nicht zum Streit zwischen Razieh und Nader gekommen und die Mutter der kleinen Somayeh und ihr Mann Hodyat hätten nicht Anzeige erstattet.

13. April 2020

  • Suite Habana (2008) von Fernando Perez
    Fernando Pérez lässt uns teilhaben an 24 Stunden im Leben seiner geliebten Heimatstadt. Er betrachtet ein knappes Dutzend Menschen auf dem Gang durch ihren Alltag und lässt sie am Abend die überraschendsten Wandlungen vollziehen.

16. April 2020

  • Höhere Gewalt (2014) von Ruben Östlund
    Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen, um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind fantastisch. Als eine Lawine abgeht, verwandelt sich das faszinierende Naturschauspiel innert Sekunden in eine scheinbar lebensgefährliche Situation — mit unabsehbaren Folgen für den familiären Zusammenhalt.

 

19. April 2020

  • Gloria (2013) von Seabstian Lelio
    Gloria ist 58, geschieden. Ihre Kinder sind längst aus dem Haus. Allein will sie ihre Tage und Nächte aber nicht verbringen. So tanzt sie voller Lebensfreude an Single-Partys und flirtet, was das Zeug hält. Da lernt sie den etwas älteren Rodolfo kennen. Was liebevoll beginnt, wird für Gloria allerdings bald zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.

24. April 2020

  • Birds of Passage — Das grüne Gold der Wayuu (2018) von Ciro Guerra
    Der Film spielt im Kolumbien der 1970er Jahre: Eine Familie der indigenen Wayuu versucht, am erblühenden Marihuana-Handel zu verdienen. Mit ihrer Involvierung endet ihr bis dahin friedliches Leben, da es zunehmend von Gewalt heimgesucht wird und sich neue Machtstrukturen etablieren. 


Demnächst, noch ohne Starttermin:

  • Detachment (2011) von Tony Kaye
    Henry Barthes ist Aushilfslehrer und pendelt deshalb oft rastlos von Schule zu Schule, nur um diese im nächsten Moment wieder zu verlassen. An seiner neuesten Schule findet er sich aber plötzlich inmitten ausgebrannter Lehrer wieder.
  • La belle saison — Eine Sommerliebe (2016) von Catherine Corsini
    1971 verlässt die 23-jährige Delphine den Bauernhof ihrer Eltern und zieht nach Paris, um den Vorurteilen und der Engstirnigkeit ihres Dorfes zu entgehen. Bald freundet sie sich mit einer Gruppe von Frauenrechtlerinnen an und lernt die selbstbewusste Feministin Carole kennen.
     
  • Yaloms Anleitung zum Glücklichsein (2014) von Sabine Gisiger
    Der 80-jährige Psychiater und Bestsellerautor Irvin D. Yalom gilt als einer der einflussreichsten Psychotherapeuten der USA. Dieses filmische Porträt beleuchtet das Leben und Werk das berühmten Psychiaters und Schriftstellers.

Das komplette Programm gibt es auf filmingo.de

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.