Specials: Von Caligari bis Hitler: Kino in der Weimarer Republik

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Christian Neffe

Am 11. August 1919 wurde die Weimarer Verfassung unterzeichnet und damit die erste Republik auf deutschem Boden gegründet. Nicht nur politisch waren die Jahre bis 1933 eine bewegte Zeit — auch filmisch war vieles im Umbruch. Die Kinematek in Berlin widmet sich derzeit in einer Ausstellung dem „Kino der Moderne“. Und wir uns in einem Special herausragenden Werken der damaligen Zeit.

Kino in der Weimarer Republik: Nosferatu, Der blaue Engel, Im Westen nichts Neues
Kino in der Weimarer Republik: Nosferatu, Der blaue Engel, Im Westen nichts Neues
  • Der UFA-Palast am Zoo in Berlin 1923
    Der UFA-Palast am Zoo in Berlin 1923

    Dass das Kino — nach seiner Pionierphase im letzten Jahrzehnt des 19. und ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts — im Deutschland der 1920er eine enorme Popularität erfuhr, ist ausgerechnet eine direkte Folge des Ersten Weltkriegs. General Erich Friedrich Wilhelm Ludendorff erkannte während der Kriegsjahre — mit Blick auf das britische Kino - die propagandistische Kraft, die dem Medium inne lag. 1917 forderte er deshalb vom Kriegsministerium: „Die deutsche Filmindustrie muss vereinheitlicht werden, um eine planmäßige Beeinflussung der Massen im staatlichen Interesse zu erzielen.“ Am 18. Dezember desselben Jahres wurde die Universum Film Aktiengesellschaft - UFA — gegründet. Für einen Einsatz im Krieg kam sie jedoch zu spät.

    In der jungen Weimarer Republik entwickelte sich die UFA — auch dank eines beträchtlichen, staatlichen Startkapitals - zum Motor der deutschen Filmbranche. Es entstanden zahlreiche Lichtspielhäuser und Produktionsstudios. In der ersten Hälfte der 1920er wandelte sich der Film von einer Jahrmarktsattraktion zur Industrie — nicht zuletzt dank des Publikums, das nach vier zehrenden Kriegsjahren Eskapismus und Unterhaltung im Kino suchte.

1 / 12
Tags
Frau im Wasser, Mann mit Kuh, Blonde Frau, Braunhaarige Frau
"Undine" / "First Cow" / "The Roads Not Taken" / "Never Rarely Sometimes Always"
Specials

Auf diese Filme der Berlinale freuen wir uns

Neue Talente, Wiederholungstäter*innen und Arbeiten etablierter Filmemacher*innen: So […]
Kure Kure Takora/La La Land/The Way We Were
Kure Kure Takora/La La Land/The Way We Were
Specials

Die 11 schönsten schlimmen Ohrwürmer aus Filmen

“Totoro, Totoorooo…”, “Dreams Are My Reality” und “Übermut im Salzkammergut”. Wir haben uns […]
Filmfestival Max Ophüls Preis
Filmfestival Max Ophüls Preis
Specials

Wozu Filmfestivals?

Am Montag hat das 41. Filmfestival Max Ophüls Preis begonnen. Es ist nur eines von 400 […]
Dieter Kosslick - Porträt
Dieter Kosslick - Porträt
Kolumnen

„Danke, Dieter“?

Am 20. Februar 2020 beginnt die Berlinale — es ist die 70. Und die erste mit einem neuen […]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.