Specials: Unsere besten Texte im Oktober 2020

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Bianka-Isabell Scharmann

Dieser Monat war sehr vielseitig: Von frischem Bücherfutter über ein spannendes Interview mit einer zeitgenössischen Regisseurin bis hin zu abseitigen Filmprojekten und einem Blick in die Filmgeschichte. Besonders aktuell bleibt weiterhin außerdem der Appell, die Kinos zu retten.

Dreharbeiten zu TABU in der Südsee, ein verlassenes, altes Kino, Greenscreen mit Darsteller_innen davor
"Foto zu den Dreharbeiten von Tabu" / "Droht uns 2021 ein Kinosterben?" / "Das Filmteam am Set zu Aliens: Last Stand"
  • Filmstill zu Die Misswahl - Der Beginn einer Revolution (2020) von Philippa Lowthorpe
    Die Misswahl - Der Beginn einer Revolution (2020) von Philippa Lowthorpe

    Mit Die Misswahl ist Philippa Lowthorpe ein hochaktueller Film gelungen, der es schafft, mit einer über 50 Jahre alten Geschichte die zeitgenössischen Bewegungen von #metoo und #BlackLivesMatter zusammenzuführen. Maria Wiesner hat die Regisseurin interviewt und sie nicht nur nach der Inspiration zum Film befragt, sondern auch über ihre Karriere, ihre Erfahrungen mit Sexismus und ihre Herangehensweise an das Thema des Films.

    „Mit der Geschichte der „Miss World“-Gewinnerin Jennifer Hosten stellen Sie schon mal eine Woman of Color neben die Frauenrechtlerin Sally Alexander in den Mittelpunkt des Films. Was hat Sie dazu gebracht, die beiden zu den Hauptfiguren zu machen?

    Wir wollten die Geschichte komplex erzählen, nicht einfach nur aus der Perspektive der feministischen Aktivistinnen und nicht nur aus der Perspektive der Wettbewerbsteilnehmerinnen. Sally ist als Figur so interessant, weil sie Akademikerin werden will und sich mit so vielen Vorurteilen und Gegenwind auseinandersetzen muss. Und auch Jennifers Geschichte ist eine der Emanzipation, denn was konnte sie sonst tun, um anerkannt zu werden? Für sie war es die Teilnahme am Schönheitswettbewerb. Das waren verschiedene Arten, als Frau ihren Weg zu gehen im Jahr 1970. Wir wollten beide zeigen und kein einfaches Schwarz-Weiß-Bild zeichnen.“

1 / 9
Tags

Kommentare