Specials: Schreiben über(s) Schreiben: 12 Filme über Drehbuchautoren

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Christian Neffe

Sie sind die Architekten des Films, liefern das erzählerische Grundgerüst — und werden trotzdem viel zu selten gewürdigt: Drehbuchautoren. Manchmal kommen sie aber auch in den Genuss, über ihre eigene Zunft zu schreiben. Passend zum National Novel Writing Month präsentieren wir zwölf Filme über Skript-Schreiber, die man gesehen haben sollte.

Die Verachtung / Trumbo / Zerrissene Umarmungen
Die Verachtung / Trumbo / Zerrissene Umarmungen
  • Barton Fink (1991)

    Drehbuch & Regie: Joel & Ethan Coen

    Nach dem überraschenden Kritiker- und Publikumserfolg seines neuesten Theaterstücks verschlägt es den Drehbuchautoren Barton Fink (John Turturro) nach Hollywood — wenn auch nur widerwillig. In einem spartanisch eingerichteten Hotelzimmer erliegt er einer Schreibblockade, als er das Skript zu einem trivialen Ringerfilm verfassen soll. Sein Nachbar Charlie Meadows (John Goodman) will ihm helfen. Doch erst als Finks Privatleben durcheinander gerät, löst sich die Blockade.

    Gewohnt schwarz-humorig und skurril haben die Coen-Brüder anno 1991 auch ihren vierten Film inszeniert. Barton Fink ist eine zynische Abrechnung mit dem Kommerz-orientierten Hollywood, in der Realität und Fiktion immer schwerer zu trennen sind. Und die zeigt, dass das eine stets das andere beeinflusst.

1 / 12
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.