Kinozeit auf kino-zeit.de - Teil 4: Das "Brewvies Cinema Pub" in Salt Lake City

zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Kino? Ein Wohlfühlort! Und Pizza? Eine unverzichtbare Köstlichkeit! Die Kombination von filmischem und kulinarischem Genuss ist da natürlich so einfach wie genial. Zu diesem Schluss kam auch das Gründungsteam des "Brewvies Cinema Pub" – und hat mit seinem Konzept seit Jahren großen Erfolg.

Das "Brewvies Cinema Pub" in der Außenansicht
Das "Brewvies Cinema Pub" in der Außenansicht

Das "Brewvies Cinema Pub" verfügt über eine Bar, über Ess- und Billardtische – sowie über zwei Kinosäle. Neben Pizzen, die schöne Namen wie "Da' Godfather", "Arthouse" oder "Director's Cut" tragen, wartet die Speisekarte mit "Appetizers" (etwa Cheese Fries oder Nachos) sowie Salat, gebackener Pasta, Sandwiches und vielem mehr auf. Und natürlich wird lokal gebrautes Bier serviert – es handelt sich ja schließlich (auch) um ein Pub.

Das kinematografische Angebot ist vielseitig; im aktuellen Programm des "Brewvies Cinema Pub" finden sich beispielsweise das Fantasy-Melodram The Age of Adaline mit Blake Lively, der Coming-of-Age-Horrorfilm It Follows, das Rockstar-Porträt Danny Collins mit Al Pacino oder die Splatter-Komödie Zombiber.

Zusätzlich zum regulären Programm präsentiert das "Brewvies Cinema Pub" diverse Film-Events, bei denen der Eintritt meist frei ist. So findet jeden Montag um 22 Uhr (sowie hin und wieder auch an anderen Tagen als "Bonus") die "Film Buff Night" statt. Im April sind in diesem Rahmen Werke zu sehen, die von wahren Begebenheiten inspiriert wurden – etwa Steven Spielbergs Gaunerkomödie Catch Me If You Can mit Leonardo DiCaprio als Hochstapler und Scheckfälscher Frank Abagnale Jr. oder James Marshs Biopic Die Entdeckung der Unendlichkeit über Stephen Hawking (Eddie Redmayne) und seine Gattin Jane (Felicity Jones).

Ferner gibt es zum Beispiel eine LGBT-Reihe, bei der kürzlich sogar ein deutscher Beitrag gezeigt wurde: die wunderbar skurrile Dramödie Ich fühl mich Disco von Axel Ranisch.

Eine weitere Sonderveranstaltung des "Brewvies Cinema Pub" ist "The Tuesday Night Binge": Hier wird jeden Monat eine andere Serienstaffel "weggeguckt" – je zwei Episoden pro Woche, immer dienstags um 22 Uhr. In diesem Monat steht die finale Staffel von Breaking Bad auf dem Binge-Watching-Plan.

Wer sich also demnächst im US-Bundesstaat Utah aufhält, der sollte einen Besuch im  "Brewvies Cinema Pub" in Erwägung ziehen. Es lohnt sich! Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Kinos.

1 / 0
Tags
"Searching" / "Get Out" / "A Star Is Born"
"Searching" / "Get Out" / "A Star Is Born"
Specials

Die 9 besten Filme mit nicht-normativen Männerfiguren

Am 03.11. war Weltmännertag. Filmisch kann man einen Tag wie diesen natürlich mit [...]
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]
Muriel Box - Portrait
Muriel Box - Portrait
Features

Frauen wählen: Wieder wiederentdeckt

Keine Britin hat bei mehr Filmen Regie geführt als Muriel Box. Sie war die erste Frau, die [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.