Specials: 13 japanische Filme, die ihr gesehen haben müsst

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Das japanische Kino ist vielfältig, spannend, intensiv, verrückt, witzig und immer wieder originell. Welche Filme aus dem ostasiatischen Staat solltet ihr auf jeden Fall gesehen haben? Wir haben eine kleine Übersicht zusammengetragen. 

Japanisches Kino
Die Vielfalt des japanischen Kinos
  • Your Name. - Gestern, heute und für immer - Trailer 2 (deutsch)

    Your Name. – Gestern, heute und für immer (2016) von Makoto Shinkai

    Unsere Autorin Katrin Doerksen sah in dem mit Elementen der Fantastik arbeitenden Coming-of-Age-Movie einen „Aufruf zum zivilen Ungehorsam“:

    „Der Film thematisiert die Erinnerungskultur, das Aufarbeiten kollektiver Traumata, von Schuld und Pflichtgefühl in einer Gesellschaft, in der man im Zweifel lieber den Kopf einzieht und reibungslos weiter funktioniert, statt sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen, die Konfrontation zu suchen. Welche Position Shinkai dabei bezieht, ist klar: er plädiert für mehr Verantwortungsgefühl.“ (Kritik)

1 / 13
Tags
Meinungen
eisenbert · 04.07.2020

Nicht so meine Wahl die Liste. Filme wie "Die Familie mit dem umgekehrten Düsenantrieb" würde ich eher empfehlen (hier nur Tampopo). Und wo sind die genialen Samurai-Filme aus den 40ern/50ern?

Osamu · 11.04.2018

Eine interessante und schön durchgemischte Liste Japanischer Filme. Auch wenn ich einige Filme auf der Liste vermisst habe oder andere teil andere Filme vorgezogen hätte, muss ich sagen das die Liste insgesamt ziemlich interessant und vielseitig ist. Das einzige was ich wirklich "Schade" gefunden habe ist das nicht alle Filme auf Deutsch erschienen sind. Mich macht nichts mehr fertig als wenn mich ein Film wirklich anspricht und ich ihn mir nicht ansehen kann.

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.