Givenchy im Film

zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Am vergangenen Samstag ist der Modeschöpfer Hubert de Givenchy im Alter von 91 Jahren gestorben. Mit seinen eleganten Kreationen schrieb er nicht nur Design-, sondern auch Filmgeschichte, kleidete Audrey Hepburn und Grace Kelly, Marlene Dietrich, Jean Seberg und Brigitte Bardot ein.

Bonjour Tristesse/Charade/Sabrina
Bonjour Tristesse/Charade/Sabrina
  • Humphrey Bogart, Audrey Hepburn und William Holden in Sabrina
    Humphrey Bogart, Audrey Hepburn und William Holden in Sabrina

    Alles begann, als Hubert de Givenchy 1953 Audrey Hepburn kennenlernte. In Vorbereitung auf den Film Sabrina vereinbarte die Schauspielerin einen Termin mit dem Modeschöpfer, der nur ihren Nachnamen beachtete und die große Katherine Hepburn erwartete. Nach einigen Anproben war er aber auch von Audrey begeistert und stellte ihr für den Film einige Stücke seiner letztjährigen Kollektion zur Verfügung.

    Noch heute trägt der Ausschnitt, der in einer geraden Linie dem Schlüsselbein bis zur Schulter folgt, den Namen Sabrina-Ausschnitt.

    Hinter den Kulissen gab es aber auch Spannungen: weil Edith Head als Kostümdesignerin, Givenchy aber als Ausstatter ebenfalls am Set anwesend war, verschwommen die Aufgabenbereiche. Am Ende nahm Head, die sich selbst auch immer als Modeschöpferin begriff, für Sabrina ihren achten Oscar entgegen ohne Givenchy auch nur mit einer Silbe zu erwähnen.

1 / 7
Tags
"American Animals" / "Murder Me, Monster" / "Valley of Shadows"
"American Animals" / "Murder Me, Monster" / "Valley of Shadows"
Specials

9 Filme, die ihr auf dem Fantasy Filmfest sehen müsst

Abermals lädt das Fantasy Filmfest zu einer Feier der Verrücktheiten ein. Beginnend am 05.09.20 [...]
"Die Unbestechlichen" / "Selma" / "Revision"
"Die Unbestechlichen" / "Selma" / "Revision"
Specials

Die 10 wichtigsten Filme zur Demokratie

Am 15.09. ist der Internationale Tag der Demokratie. Aus diesem Anlass haben wir die 10 wichtig [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.