Diese 11 Avantgarde-Filmemacherinnen haben das Kino für immer verändert

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Dieser Tage wird die großartige Agnès Varda 90 Jahre alt. Zu diesem Anlass haben wir einmal die Geschichtsbücher aufgeschlagen und uns angeschaut, welche Avantgarde-Filmemacherinnen das Kino ganz besonders geprägt haben - angefangen bei der Filmpionierin Alice Guy-Blaché.

Daughters of the Dust/Cléo 5 à 7/Jeanne Dielman/Meshes of the Afternoon
Daughters of the Dust/Cléo 5 à 7/Jeanne Dielman/Meshes of the Afternoon
  • La fée aux choux von Alice Guy-Blaché
    La fée aux choux von Alice Guy-Blaché

    Alice Guy-Blaché

    Als erste Filmemacherin der Welt entwickelte Alice Guy-Blaché ab ihrem 1896er Debüt La Fée aux choux systematisch Filme mit Spielhandlung. Sie drehte einen der ersten Farbfilme, experimentierte schon früh mit Tonaufnahmen, verwendete Spezialeffekte wie Doppelbelichtungen und gründete 1910 ihre eigene Produktionsfirma Solax. Die Frau war ein filmisches Rundumtalent. Wie konnte es also kommen, dass Guy-Blaché in der Filmgeschichtsschreibung lange Zeit vergessen war? In erster Linie war es ihrem Ehemann zu verdanken, der aus Eifersucht auf ihre Karriere begann seiner Frau die Mitarbeiter abzuwerben. Später haut er mit einer Schauspielerin nach Los Angeles ab und setzt dort seine Karriere fort. Die Historiker schrieben die Erfolge des Solax Studios Jahrzehnte später automatisch ihm zu.

    Tipp: Der Dokumentarfilm Be Natural: The Untold Story of Alice Guy-Blaché widmet sich diesem Thema en détail. Maria Wiesner hat den Film kürzlich in Cannes gesehen.

     

    Must See:

    La Fée aux choux - Eine Fee zaubert darin aus den Blumes eines Gartens Babys hervor.

1 / 11
Tags
Reese Witherspoon in "Natürlich Blond"
Reese Witherspoon in "Natürlich Blond"
Specials

Lektionen fürs Leben, im Kino gelernt

Von existenzieller Überlebenshilfe über Benimmregeln und praktische Life-Hacks bis zu [...]
Marlene Dietrich in Morocco/Katharine Hepburn/Tilda Swinton
Marlene Dietrich in Morocco/Katharine Hepburn/Tilda Swinton
Specials

Gegen das Gesetz - Frauen in Hosen

Erst kürzlich haben wir wieder den World Pants Day gefeiert - und uns dabei an all die [...]
Little Joe/Little Women/Varda par Agnès
Little Joe/Little Women/Varda par Agnès
Specials

Diese 11 Filmfrauen haben 2019 noch Großes vor

Von Gia Coppola über Angela Schanelec und Agnès Varda zu Kelly Reichardt und Greta Gerwig - [...]
Das Personal aus Spider-Man: A New Universe
Das Personal aus "Spider-Man: A New Universe"
Kolumnen

Du bist nichts Besonderes

Warum erzählen uns fiktionale Werke eigentlich ständig, dass wir etwas ganz Besonderes sind? [...]
Himizu von Sion Sono
Himizu von Sion Sono
Features

Nicht nur Kirschblüten

Wegen Sion Sonos Himizu wollte Maria Wiesner nach Japan. Doch es wurde eine Reise, die an [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.