Specials: Die Welt des Bollywood auf Netflix

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Der Netflix-Algorithmus ist tückisch: Oftmals lässt er uns nichtmal erahnen, welche Welten in den Tiefen des Streamingservices verborgen schlummern. Zum Beispiel die ganze blunt-glitzernde Welt des Hindi-Kinos. Besser bekannt als: Bollywood!

Agneepath/Lagaan/Chennai Express
Agneepath/Lagaan/Chennai Express
  • Lagaan — Es war einmal in Indien

    Wer bislang noch nicht häufig mit indischem Kino in Kontakt gekommen ist, notiere sich dieses Sportepos umgehend als perfekten Einstieg. Nicht umsonst wurde Lagaan — Es war einmal in Indien (Regie: Ashutosh Gowariker) 2001 als erster Bollywoodfilm überhaupt für einen Oscar als Bester Internationaler Film nominiert und gilt vielen sogar als bester indischer Film aller Zeiten. Erzählt wird die Geschichte eines Dorfes im 19. Jahrhundert, das unter den horrenden Steuern der britischen Besatzern ächzt. Da geht der Bauer Bhuvan (Aamir Khan) eine riskante Wette ein: Besiegt er das Cricket-Team von Captan Russel (Paul Blackthorne), werden dem Dorf die Steuern erlassen. Verliert er, verdreifacht sich der Betrag.

    Lagaan — Es war einmal in Indien kommt auf eine epische Laufzeit von 224 Minuten. Doch im Lexikon-Eintrag zu ‚Unterhaltsamkeit“ könnte ein Still aus dem Film abgebildet sein: Rauschende Musicalnummern, rasante Action, blutrote Sonnenuntergänge — Lagaan hat einfach alles.

1 / 9
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.