15 Berlinale-Filme, auf die wir besonders gespannt sind

zurück zur Übersicht
Specials

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Das Berlinale-Programm mit seinen über dreihundert Filmen ist schon eine gehörige Herausforderung. Der Übersichtlichkeit halber haben wir uns fünfzehn Filme herausgepickt, auf die wir im Programm des Jahrgangs 2018 ganz besonders gespannt sind.

Isle of Dogs - Ataris Reise - Bild
Isle of Dogs - Ataris Reise - Bild

Über 300 Filme versammelt das Programm der Berlinale 2018. Um einen Anfang in diesem schier undurchdringlichen Wust an Filmen zu finden, haben wir alle Sektionen einzeln durchforstet und 15 neue Filme aus dem Wettbewerb, dem Berlinale Special, Panorama und Forum zusammengetragen, auf die man schon ganz besonders gespannt sein darf. Holt am besten schon mal den Schlafsack aus dem Keller, um in den Schlangen vor den Ticketcountern einen guten Platz zu erwischen.

  • Robert Pattinson und Mia Wasikowska in Damsel
    Robert Pattinson und Mia Wasikowska in Damsel

    2013 waren die Brüder David und Nathan Zellner noch mit ihrer Fargo-Hommage Kumiko, The Treasure Hunter im Forum der Berlinale vertreten - jetzt haben sie den Sprung in den Wettbewerb geschafft und warten zuerst einmal mit einem aufsehenerregenden Cast auf: Robert Pattinson und Mia Wasikowska spielen das zentrale Paar in der Westernkomödie Damsel. Über den Plot ist noch nicht allzu viel bekannt. Der Titel verweist jedoch auf die Wendung damsel in distress - die berühmte Jungfrau in Nöten. Im besten Fall dürften hier recht schnell die Grenzen zwischen Helden, Hilfebedürftigen und Bösen aufs Unterhaltsamste verschwimmen. Hoffen wir, dass die Brüder ihre Balance zwischen Humor und Düsternis beibehalten ohne dabei ihren Vorbildern, den Coen-Brüdern, allzu offensichtlich nachzueifern.

    Damsel auf der Berlinale-Website

1 / 15
Tags
Muriel Box - Portrait
Muriel Box - Portrait
Features

Wieder wiederentdeckt

Keine Britin hat bei mehr Filmen Regie geführt als Muriel Box. Sie war die erste Frau, die [...]
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Hitler und Goebbels bei der UFA am 04.01.1935
Features

Das düsterste Kapitel der Filmgeschichte

Solange es Film gibt, war er immer wieder beliebtes Instrument zur Manipulation der Massen. [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.