In Memoriam: Max von Sydow im Alter von 90 Jahren gestorben

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
In Memoriam

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Max von Sydow - Porträt
Max von Sydow - Porträt

Der Schauspieler Max von Sydow ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das teilte seine Witwe am Montag in Paris mit.

Max von Sydow gilt als einer der wichtigsten schwedischen Schauspieler. Neben seinen Filmen mit Regielegende Ingmar Bergman spielte er in zahlreichen Horror- und Fantasyproduktionen wie Der Exorzist mit.

Max von Sydow wurde als Carl Adolf von Sydow 1929 in der südschwedischen Stadt Lund geboren. Der Sohn eines Ethnologieprofessors und einer Lehrerin spielte schon zu seiner Schulzeit Theater und machte anschließend eine Ausbildung zum Schauspieler am Königlichen Dramatischen Theater in Stockholm. Sein Filmdebüt gab er 1949 in Rya-Rya — Nur eine Mutter von Alf Sjöberg.

In den 1950er Jahren in Malmö lernte von Sydow Ingmar Bergman kennen, mit dem er schließlich 13 Filme drehen sollte. Das Siebente Siegel galt als sein internationaler Durchbruch, weitere Zusammenarbeiten waren etwa Schande oder Die Stunde des Wolfs.

 

Ab den 1960er Jahren wirkte Max von Sydow auch in Hollywoodproduktionen mit. In William Friedkins Der Exorzist verkörperte er den Priester, in James Bond 007 — Sag niemals nie den Bösewicht. Besonders seine Stimme und die hagere Gestalt prädestinierten ihn für solche markanten Rollen. Für seine Leistungen in Bille Augusts Drama Pelle, der Eroberer und Stephen Daldrys Extrem laut und unglaublich nah wurde er jeweils für einen Oscars nominiert.

Max von Sydow blieb bis ins hohe Alter als Schauspieler aktiv. Einem jüngeren Publikum dürfte er vor allem aus der HBO-Serie Game of Thrones als Darsteller des Dreiäugigen Raben bekannt sein. Seine letzte Filmrolle spielte er 2018 in Thomas Vinterbergs U-Boot-Drama Kursk.

Max von Sydow war seit 1997 mit der französischen Produzentin und Dokumentarfilmemacherin Catherine von Sydow verheiratet. Seit 2002 hatte er die französische Staatsbürgerschaft. Er hinterlässt zwei Söhne aus erster Ehe.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.