Empfehlungen: Klassiker mit Kindern: Galaxy Quest

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2021Berlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2021Max Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Streaming-Tipps

Ein Beitrag von Rochus Wolff

Galaxy Quest
Galaxy Quest

In dieser Rubrik will ich in den kommenden Wochen jeweils zum Wochenende in die Kiste der Filmgeschichte greifen um (mehr oder minder große) Klassiker hervorzuheben – und zu schauen, ob und ab wann sie sich auch mit Kindern anschauen lassen. (Spoiler Alert: In den meisten Fällen ist das super.)

Es gibt Filme, die ich mich fast nicht traue, meinen Kindern zu zeigen, weil ich beinahe Angst habe, sie könnten ihnen nicht gefallen. Denn an diesen Filmen hängt mein Herz, und wie könnte ich es ertragen, wenn die geliebten Menschen nichts mit ihnen anfangen können? Und so darf ich mit einiger Erleichterung sagen, dass der gemeinsame Abend bei Galaxy Quest (über den bemüht-schenkelklopfenden deutschen Beititel Planlos durchs Weltall decken wir den Mantel des Verschweigens) von Kichern, Lachen und Begeisterung gefüllt war.

Galaxy Quest dreht sich um eine Gruppe von Schauspieler_innen, die in früheren Jahren die fiktive, titelgebende Kult-TV-Serie (die nicht nur zufällig große Ähnlichkeiten mit Star Trek aufweist) gedreht haben und nun ihr Geld auf Conventions und mit der Eröffnung von Einkaufszentren verdienen. Kurz gesagt: Es ist Ruhm und Fluch zugleich, denn von diesen Rollen kommen sie nicht mehr los, und sie hassen sich gegenseitig dafür. Bis sie nach einem Auftritt von Außerirdischen entführt werden, die die TV-Signale der Serie aufgeschnappt, als Dokumentarfilm verstanden und ihr ganzes Leben – von der Technik bis zur Gesellschaftsordnung – nach diesem Vorbild ausgerichtet haben.

Die abgehalfterten Schauspieler:innen, die sie für eine heldenhafte Raumschiffbesatzung halten, sollen ihnen gegen ihren Erzfeind helfen, der sie auslöschen möchte. Dean Parisots Film greift Fankultur und SciFi-Stereotypen ebenso auf wie die absurderen Elemente solcher Fernsehserien und baut daraus eine umwerfend komische, so ironische wie herzzerreißend ernsthafte Liebeserklärung an das Genre und seine Akteur_innen. Das Ganze wird getragen von Tim Allen, Sigourney Weaver, Alan Rickman und anderen Größen, ein Film mit Abenteuer, Drama, Action und einem Showdown, der sich gewaschen hat. Und es ist auch für Kinder eine wahre Freude, die bisher kaum Berührungspunkte mit Star Trek, Star Wars oder anderen Science-Fiction-Universen hatten.

Und wer anschließend noch nicht genug hat: Die herzzerreißende Doku Never Surrender: A Galaxy Quest Documentary über Entstehung und Rezeption des Films ist auf Amazon Prime verfügbar.

FSK 12, empfohlen ab 12 Jahren

Auf zahlreichen Plattformen als VoD verfügbar

1 / 0
Tags

Kommentare