Darling der Woche: Utopie und Realitätseinbruch: Die Bauhausfrauen

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Darling der Woche

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Still aus "Bauhausfrauen"
Still aus "Bauhausfrauen"

Vor 100 Jahren wurde in Weimar das Bauhaus gegründet, eine Kunstschule als Sinnbild der Moderne, die Architektur- und Designgeschichte schreiben sollte. Walter Gropius, Lyonel Feininger, Marcel Breuer, Christian Dell… Wie so oft ist das Bauhaus-Kapitel in den meisten Geschichtsbüchern von Männern dominiert.

Schon im Februar nahm sich ein TV-Spielfilm dieses Wahrnehmungsmissstandes an — und erntete skeptische Kritiken. Wohlgemerkt wegen seiner Form, nicht wegen des Inhalts. Verkitschungsbefehl von ganz oben, war Hannah Pilarczyks Kritik über Lotte am Bauhaus im Spiegel betitelt.

Empfehlen möchten wir hingegen eine Dokumentation, die im Programm auf den Spielfilm folgte und aktuell in der ARD-Mediathek sowie auf Youtube zu finden ist. Bauhausfrauen rollt unter der Regie von Susanne Radelhof die Geschichte des Bauhaus noch einmal aus einer ganz neuen Perspektive auf, interviewt Historikerinnen und Nachfahren, macht nie gesehenes Archivmaterial und Tagebucheinträge öffentlich. Der Fokus liegt dabei auf der Textildesignerin Gunta Stölzl, der Designerin Alma Buscher und der Malerin, Designerin, Kunsthandwerkerin und Innenarchitektin Friedl Dicker.

Ganz besonders wirkungsvoll gelungen ist Bauhausfrauen, weil er die Zulassung zahlreicher Frauen an der Schule, deren Hoffnung auf ein freieren Leben und Selbstverwirklichung zuerst als eine Art gelebte Utopie zeichnet und dann schleichend die Realität Einzug halten lässt: Gropius‘ Feigheit und das Ego der männlichen Bauhaus-Protagonisten, die die Arbeit der Frauen behinderten und sie in die „Frauenklasse“, die Weberei, abzudrängen versuchten, der kippende Zeitgeist und die politischen Umwälzungen ab Ende der 1920er Jahre. Wenn überhaupt etwas, dann zeigt die Dokumentation noch einmal eindrucksvoll, dass die NS-Diktatur auf allen Ebenen eine Katastrophe war.

 

TIPP: Mit Bauhausmädels. A Tribute to Pioneering Women Artists bringt der Taschen Verlag noch in diesem Monat einen opulenten Band heraus, in dem die Bauhausfrauen und ihre Arbeiten ausführlich vorgestellt werden.

1 / 0
Tags
Bild zu Port Authority von Danielle Lessovitz
Port Authority von Danielle Lessovitz - Filmbild 1
Trailer des Tages

Port Authority

Das Drama Port Authority von Danielle Lessovitz feierte auf den diesjährigen Internationalen [...]
Filmstill zu RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit (2018)
RBG - Ein Leben für die Gerechtigkeit (2018) von Julie Cohen, Betsy West
TV-Tipps

23.07.2019: Popkultur-Ikone im Jabot

Nicht nur wegen seines ausgesprochen coolen Filmposterdesigns ist RBG — Ein Leben für die [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.