Darling der Woche: The Proudest Couple In The Easter Parade

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Darling der Woche

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Judy Garland und Fred Astaire in "Osterspaziergang"
Judy Garland und Fred Astaire in "Osterspaziergang"

Die Ostereier sind gesucht und gefunden, die Schokohasen verspeist — den Rest des Ostermontags ist nun endlich wieder Zeit für Filme. Zu diesem Anlass haben wir in der Redaktion unseren liebsten Osterfilm gekürt — und da kommt man natürlich an Osterspaziergang nicht vorbei.

Poster zu "Osterspaziergang", MGM
Poster zu „Osterspaziergang“, MGM

Das 1948er MGM-Musical von Charles Walters und mit Musik von Irving Berlin ist im New York der Jahre 1912 und 1913 angesiedelt und erzählt von einem berühmten Tänzer (Fred Astaire), der von seiner Partnerin (Ann Miller) zugunsten einer Solokarriere verlassen wird. In einer Kneipe schnappt er sich die erstbeste Tänzerin (Judy Garland) und versucht sie als seine neue Partnerin aufzubauen.

Ursprünglich hatte Osterspaziergang im Übrigen ein neuer Technicolorfilm mit Judy Garland und Gene Kelly werden sollen — weil Letzterer sich allerdings kurz vor Drehbeginn den Fuß beim Basketballspiel brach, sprang Astaire ein. Der Einsatz lohnte sich für ihn — sowohl für Astaire als auch für Garland war Osterspaziergang der kommerziell erfolgreichste Film ihrer Karrieren. Außerdem gab es einen Oscar für die Beste Musik. Über den Plot beschwerten sich 1948 einige Kritiker, aber in einem Punkt waren sich alle einig: Die Tanz- und Revueszenen des Films waren durchweg brillant.

Eine ganz besondere Szene war etwa der Tanz Fred Astaires zu „Stepping Out With My Baby“, bei dem seine Bewegungen in Zeitlupe zu sehen waren, während das Ensemble hinter ihm in normalem Tempo weiter tanzte.

Eine Tanzszene von Judy Garland schaffte es derweil nicht in die fertige Originalfassung. Darin sang sie ein Stück namens „Mr. Monotony“ und tanzte dazu in Fedora, Frackjacke und transparenten Nylonstrümpfen. Die Szene sei eindeutig zu aufreizend für einen Film, der 1912 spielte, befand man. Erst in den 1990er Jahren tauchte die Sequenz wieder im MGM-Dokumentarfilm That’s Entertainment! III auf. 

Die schönsten Momente sind aber dennoch die, in denen Judy Garland und Fred Astaire gemeinsam vor der Kamera stehen. Denn natürlich muss im Hollywoodmusical alles gut ausgehen:

1 / 0
Tags
Edith Scob in „Holy Motors“
Edith Scob in „Holy Motors“
In Memoriam

Édith Scob ist gestorben

26.06.2019: Die französische Schauspielerin Édith Scob ist im Alter von 81 Jahren gestorben. [...]
Bild zu Lillian von Andreas Horvath
Lillian von Andreas Horvath - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lillian

Beeindruckend bildgewaltig und wortkarg hat Andreas Horvath in „Lillian“ das Verschwinden [...]
Agnès Varda & J.R.
Visages, Villages von Agnès Varda & J.R.
TV-Tipps

26.06.2019: Begegnungen

Augenblicke — Gesichter einer Reise war der vorletzte Film der im vergangenen Frühjahr [...]
"Tucker & Dale vs Evil", "Fear and Loathing in Las Vegas" und "Vampyr"
"Tucker & Dale vs Evil", "Fear and Loathing in Las Vegas" und "Vampyr"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Juni 2019

Neben einem neuen, ganz besonderen Anbieter, der von nun an die monatlichen Empfehlungen [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.