Berlinale V-Log: Utøya 22. Juli & 7 Tage in Entebbe

zurück zur Übersicht
Berlinale 2018

Ein Beitrag von Beatrice Behn

Zwei Filme, die sich mit Terrorismus beschäftigen und für die wir sogar unsere Expertin Sonja Hartl vor die Kamera gezerrt haben: In Utøya 22. Juli inszeniert Erik Poppe die Anschläge auf der gleichnamigen Insel mit einer fiktiven Geschichte und sorgte dabei auf der Berlinale für sehr viel Aufregung. José Padilhas 7 Tage in Entebbe sind dahingegen schon eher konventionell und machen eine Sache ganz anders, als Poppe...

1 / 0
Tags
Rolf Hoppe - Portrait
Rolf Hoppe - Portrait
In Memoriam

Rolf Hoppe mit 87 Jahren gestorben

16.11.2018: Der Schauspieler Rolf Hoppe ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Das teilte [...]
Felicity Jones im Jahre 2016
Felicity Jones im Jahre 2016
Aktuelles

Felicity Jones erhält Variety Award

15.11.2018: Wie das US-Fachblatt Variety berichtet, wird die britische Schauspielerin [...]
Bild zu Buffalo Boys von Mike Wiluan
Buffalo Boys von Mike Wiluan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Buffalo Boys

Ost trifft auf West und gute alte Knarren treffen auf raffinierte Martial-Arts-Skills in [...]
Mapplethorpe: Look at the Pictures von Fenton Bailey und Randy Barbato
Mapplethorpe: Look at the Pictures von Fenton Bailey und Randy Barbato
TV-Tipps

16.11.2018: SM und Blümchen

Er verkaufe Pornografie als Kunst, warfen ihm seine Kritiker vor und tatsächlich gehört [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.