Berlinale V-Log: Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot & Touch Me Not

zurück zur Übersicht
Berlinale 2018

Ein Beitrag von Beatrice Behn

Berlinale Vlog 2018 Mein Bruder Robert & Touch Me Not

Es wird experimentell auf der Berlinale 2018. Philip Grönings neustes Werk Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot erarbeitet sich mithilfe einen Zwillingspärchens und einem 173-minütigen Film Heideggers Ideen zur Zeit. Touch Me Not wagt eine Mischung aus Doku, Performance, Fiktion und Therapie, um sich der Identitätsfindung und Sexualität hinzugeben. Und dies mit Körpern und einer Offenheit, die man auf diese Weise so gut wie nie im Kino zu sehen bekommt.

1 / 0
Tags
Das "Village du Réel"
Das "Village du Réel"
Aktuelles

Visions du Réel 2018: Preise vergeben

23.04.2018: Beim diesjährigen Visions du Réel wurden am 20.04. die Preise vergeben. Das interna [...]
Verne Troyer als "Mini Me" in der Agentenfilmparodie "Austin Powers in Goldständer"
Verne Troyer als "Mini Me" in der Agentenfilmparodie "Austin Powers in Goldständer"
In Memoriam

Verne Troyer gestorben

23.04.2018: Wie u.a. der Hollywood Reporter berichtet, ist der Schauspieler Verne Troyer am 21. [...]
Silvana - Bild
Silvana - Bild
Trailer des Tages

Silvana

Warum zum Kuckuck haben wir in Deutschland bisher noch kaum etwas von Silvana Imam gehört? Die [...]
Wheelman/XOXO/72 Cutest Animals
Wheelman/XOXO/72 Cutest Animals
Specials

13 Guilty Pleasures auf Netflix

Schier unergründliche Tiefen hält der Netflix-Backkatalog für uns bereit - wir müssen nur über [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.