Uma Thurman in "Chambers"

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Uma Thurman im Jahre 2011
Uma Thurman im Jahre 2011

30.05.2018: Uma Thurman soll eine Hauptrolle in der Netflix-Serie Chambers spielen, wie u.a. Deadline meldet. Dabei handelt es sich um einen übernatürlichen Dramenstoff, der 10 Episoden umfasst. Konzipiert und geschrieben wurde Chambers von Leah Rachel in Zusammenarbeit mit Akela Cooper.

Im Zentrum der Erzählung steht eine junge Frau, die ein Spenderherz erhält - und daraufhin Eigenschaften der Spenderin annimmt. Thurman wird die Mutter der Organspenderin verkörpern, die allmählich eine Beziehung zu der Empfängerin aufbaut.

Zuvor können wir Thurman womöglich noch in Lars von Triers umstrittenem Serienkiller-Porträt The House That Jack Built sehen, das bereits einen deutschen Verleih gefunden hat.

1 / 0
Tags
Filmstill zu Gegen den Strom (2018)
Gegen den Strom (2018) von Benedikt Erlingsson
Aktuelles

"Gegen den Strom" gewinnt LUX-Preis

14.11.2018: In einer Pressemitteilung wurde verkündet, dass Benedikt Erlingssons Gegen den [...]
Chiwetel Ejiofor im Jahre 2016 auf der San Diego Comic Con International
Chiwetel Ejiofor im Jahre 2016 auf der San Diego Comic Con International
Aktuelles

Chiwetel Ejiofor gibt Regiedebüt

14.11.2018: Wie u.a. Variety und Blickpunkt:Film berichten, wird der Schauspieler Chiwetel [...]
Filmstill zu Dumbo (2019)
Dumbo (2019) von Tim Burton
Trailer des Tages

Dumbo

Tim Burton hat sich den vierten abendfüllenden Animationsfilm aus dem Hause Disney [...]
Dallas Buyers Club von Jean-Marc Vallée
Dallas Buyers Club von Jean-Marc Vallée
TV-Tipps

15.11.2018: Voller Körpereinsatz

Alle paar Jahre taucht ein Film bei den Oscars auf, der die immer gleiche alte Diskussion [...]
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
"Trevor Noah" / "Beat" / "The Romanoffs"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für November 2018

Vielfalt verspricht das Programm für den gefühlt ersten kalten Monat seit Jahren. Beste [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.