Aktuelles: Tessa Thompsons Valkyrie ist die erste LGBTQ-Superheldin

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Tessa Thompson im Jahre 2017 auf der San Diego Comic Con International
Tessa Thompson im Jahre 2017 auf der San Diego Comic Con International

23.07.2019: Tessa Thompsons Figur der Valkyrie in Thor: Love and Thunder ist die erste bestätigte LGBTQ-Superheldin des Marvel Cinematic Universe. Das berichtet HuffPost.

Erste Andeutungen machte Thompson bereits am Samstag während des Marvel Panels auf der San Diego Comic Con, wo die Schauspielerin gefragt wurde, was für eine Rolle Valkyrie in der vierten Thor-Fortsetzung übernimmt. Ihre Antwort:

„Ich denke zuerst muss sie als neuer König [von Asgard] ihre Königin finden. Das ist der erste Tagesordnungspunkt. Sie hat da einige Ideen. Ich halte euch auf dem Laufenden.“

Bereits im Vorfeld des Panels war Tessa Thompson stets offen damit umgegangen, dass die Figur der Valkyrie in den zugrundeliegenden Comics als bisexuell angelegt ist. In den Filmen wurde dies allerdings nie thematisiert. Eine entsprechende Szene in Thor: Tag der Entscheidung hatte es nicht in den Final Cut geschafft. Inzwischen bestätigte auch der Produzent Kevin Geige gegenüber iO9, dass Valkyrie in Thor: Love and Thunder in einen LGBTQ-Handlungsstrang involviert sein wird. Damit ist sie die erste von offizieller Seite bestätigte queere Superheldin des Marvel Cinematic Universe.

Neben Valkyrie sind für die Superheldenfilme weitere LGBTQ-Figuren geplant. So läuft etwa für The Eternals unter der Regie von Chloé Zhao die Suche nach einem Darsteller, der einen schwulen Helden spielen soll.

Thor: Love and Thunder startet im November 2021 in den Kinos. Erst kürzlich sorgte die Mitteilung für Schlagzeilen, dass Natalie Portman darin eine weibliche Variante von Thor spielen wird.

1 / 0
Tags
Bild zu Motherless Brooklyn von Edward Norton
Motherless Brooklyn von Edward Norton - Filmbild 1
Trailer des Tages

Motherless Brooklyn

Nach der überaus gelungenen RomCom Glauben ist alles! (2000) hat der Schauspieler Edward [...]
Eine tolle Nacht von Richard Oswald
Eine tolle Nacht von Richard Oswald
TV-Tipps

26.08.2019: Dekadentes Berlin

Eine besonders seltene Perle hat heute Arte für uns aufpoliert: Einen Sittenfilm aus dem [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.