Aktuelles: "Roseanne"-Spinoff ohne Barr in Diskussion

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Roseanne 2018 - Bild
Roseanne 2018 - Bild

01.06.2018: Hinter den Kulissen der US-Sendeanstalt ABC wird aktuell über ein Spinoff der Sitcom Roseanne ohne den Star Roseanne Barr diskutiert. Das berichtete gestern Variety.

Das erst in diesem Jahr gestartete Revival der Kultsitcom aus den 1990er Jahren war Anfang der Woche eingestellt worden, weil Hauptdarstellerin Roseanne Barr wiederholt rassistische Posts und Verschwörungstheorien auf Twitter abgesetzt hatte. Obwohl die Entscheidung des Senders ABC allgemein wohlwollend aufgenommen wurde, gab es auch nachvollziehbare Kritik, weil vom Ende der Serie neben Barr auch zahlreiche Kolleg_Innen vor und hinter den Kulissen betroffen sind.

ABC hat außerdem ein finanzielles Interesse an der Fortführung der Sitcom, weil die Verträge mit den Hauptdarstellern und Schlüsselpositionen des Projekts eine zehnteilige zweite Staffel garantieren. So beraten die Produzenten Tom Werner, Bruce Helford und Sara Gilbert (die auch eine Rolle in Roseanne spielt) aktuell über ein Spinoff ohne die Hauptdarstellerin.

Zwei Faktoren können sich allerdings als Hindernis für ein Roseanne-Spinoff bewahrheiten: zum Einen müssten alle aktuellen Castmitglieder dafür zusagen. Zum Anderen müsste Roseanne Barr dabei finanziell leer ausgehen, was schwer zu bewerkstelligen ist, weil sie hinter den Kulissen unter Anderem als ausführende Produzentin beteiligt ist.

Die Verhandlungen stecken momentan noch in einem frühen Stadium. Es heißt also: Abwarten.

1 / 0
Tags
Brandanschlag auf Gebäude von Kyoto Animations am 18. Juli 2019
Brandanschlag auf Gebäude von Kyoto Animations am 18. Juli 2019
Aktuelles

33 Tote bei Brandanschlag auf Anime-Studio in Kyoto

19.07.2019 — Tragödie im japanischen Kyoto: Bei einem Brandanschlag auf das Anime-Studio [...]
Taylor Swift in "Cats"
Taylor Swift in "Cats"
Trailer des Tages

Cats

Als gestern Nacht der erste Trailer zu Cats veröffentlicht wurde, ging ein Ruck durch’s [...]
Amy von Asif Kapadia
Amy von Asif Kapadia
TV-Tipps

19.07.2019: Unverwechselbar

Für Amy bekam Asif Kapadia 2016 den Oscar für den Besten Dokumentarfilm. Darin setzt er der [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.