Rick Famuyiwa übernimmt ehemaliges Fincher-Projekt

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Rick Famuyiwa - Portrait
Rick Famuyiwa - Portrait

02.03.2018: Für sein nächstes Kinoprojekt hat sich Rick Famuyiwa als Drehbuchautor und Regisseur für Black Hole verpflichten lassen. Der Stoff sollte zuletzt von David Fincher verfilmt werden, hat aber schon eine längere Geschichte. Zuerst war Alexandre Aja (Horns) an Bord, später sollten Neil Gaiman und Roger Avary ein Manuskript abliefern, das Fincher jedoch nicht zufriedenstellte.

Dass Black Hole immer wieder die Aufmerksamkeit großer Kaliber in Hollywood auf sich zieht, ist verständlich: es soll darin nämlich um eine Gruppe Teenager in Seattle gehen, die sich mit einer sexuell übertragbaren Krankheit anstecken, die physische Mutationen auslöst. Ein Thema, das schon allein visuell allerhand Möglichkeiten eröffnet. Als Produzenten sind Arnon Milchan von New Regency und Brad Pitts Firma Plan B mit von der Partie.

Rick Famuyiwa feierte seinen Durchbruch mit dem Coming-of-Age-Film Dope über Rap-Nerds aus dem von hoher Kriminalität belasteten Inglewood in Kalifornien. Der Film gehörte 2015 zu den Highlights auf dem Sundance Film Festival und der Quinzaine des Réalisateurs in Cannes. Außerdem war Famuyiwa in den Schlagzeilen, als er Ende 2016 die Regie des Superheldenfilms The Flash abgab. Zuletzt drehte er einzelne Episoden der Serie The Chi.

1 / 0
Tags
Hagazussa – Der Hexenfluch
Hagazussa – Der Hexenfluch
Aktuelles

First Steps Awards für "Hagazussa"

25.09.2018 - Lukas Feigelfelds Film Hagazussa gehört zu den großen Gewinnern bei der gestrigen [...]
Bild zu Beat (TV-Serie)
Beat (TV-Serie) - Bild 1
Trailer des Tages

Beat

Nach dem Erfolg von 4 Blocks lässt nun auch Amazon Prime eine Serie in die Unterwelt Berlins ab [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.