Preise beim Crossing Europe Filmfestival Linz 2018

zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

"António um dois três" von Leonardo Mouramateus
"António um dois três" von Leonardo Mouramateus

30.04.2018: Auch in diesem Jahr - wie bereits seit 2004 - widmete sich das Crossing-Europe-Filmfestival Linz dem aktuellen und gesellschaftspolitischen AutorInnenkino aus Europa. Gestern Abend fand die Preisverleihung der 15. Ausgabe statt.

Der Main Award in der Kategorie "CROSSING EUROPE Award – Best Fiction Film" ging an die portugiesisch-brasilianische Ko-Produktion António um dois três von  Leonardo Mouramateus, in welcher sich drei junge Leute im Großstadttreiben von Lissabon zu verlieren drohen. Mit Special Jury Awards wurden indes Il Cratere von Silvia Luzi und Luca Bellino aus Italien sowie das türkisch-deutsch-griechische Werk Körfez von Emre Yeksan bedacht.

(Trailer zu António um dois três)

Mit dem Publikumspreis wurde der norwegische Beitrag Hva vil folk si (Was werden die Leute sagen) ausgezeichnet.

Im dokumentarischen Bereich konnte Bernadett Tuza-Ritters A Woman Captured die Jury überzeugen. Der Film erzählt von einer Frau, die von einer Familie zehn Jahre lang in Knechtschaft gehalten wird.

(Trailer zu A Woman Captured)

Alle weiteren Infos gibt es hier.

1 / 0
Tags
Cary Fukunaga - Portrait
Cary Fukunaga - Portrait
Aktuelles

Cary Fukunaga dreht den neuen Bond

20.09.2018: Cary Joji Fukunaga wird den neuen James-Bond-Film drehen. Das berichtet das Branche [...]
Bild zu Shirkers von Sandi Tan
Shirkers von Sandi Tan - Filmbild 1
Trailer des Tages

Shirkers

Vielleicht würden wir heute Shirkers in einem Atemzug mit den Hachimiri japanischer Kult-Auteur [...]
Zwischen den Jahren - Bild
Zwischen den Jahren - Bild
TV-Tipps

20.09.2018: Ein Fehler, der bleibt

Auf der Berlinale 2017 gehörte Lars Hennings Zwischen den Jahren ganz klar zu den Geheimtipps d [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.