Michelle Williams im Remake von "Nach der Hochzeit"

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Filmfest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Andreas Köhnemann

Michelle Williams im Jahre 2012 auf der San Diego Comic-Con International
Michelle Williams im Jahre 2012 auf der San Diego Comic-Con International

20.04.2018: Wie das US-Fachblatt Variety berichtet, wird Michelle Williams an der Seite von Julianne Moore im US-Remake des dänischen Dramas Nach der Hochzeit (2006) von Susanne Bier auftreten.

Das Werk mit Mads Mikkelsen, Rolf Lassgård und Sidse Babett Knudsen in den Hauptrollen war für einen Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert.

Die beiden zentralen Parts werden somit diesmal von Frauen verkörpert; der Film soll in Kalkutta und New York City spielen. Als Regisseur wurde Moores Ehemann Bart Freundlich (Liebe ist Nervensache) verpflichtet. Der Beginn der Produktion ist für nächsten Monat angesetzt.

Williams wird die Leiterin eines Waisenhauses in Indien verkörpern, die nach New York reist, um bei einer Millionärin (gespielt von Moore) vorzusprechen, welche das Waisenhaus finanziell unterstützen soll. Im Laufe der Hochzeitsfeier der wohlhabenden Frau kommt es zur Enthüllung eines Geheimnisses.

Nachdem sich Williams mit Greatest Showman sowie der bald startenden Komödie I Feel Pretty und dem Spider-Man-Spin-off Venom eher im Mainstream-Bereich bewegte, wird sie hier wieder in einem Arthouse-Werk zu sehen sein.

1 / 0
Tags
Das Melancholische Mädchen - Bild
Das Melancholische Mädchen - Bild
Aktuelles

Max-Ophüls-Preise 2019 vergeben

21.01.2019: Zum Abschluss des Filmfestivals Max Ophüls Preis ging der Hauptpreis am [...]
Robert Redford - Portrait
Robert Redford - Portrait
Aktuelles

Robert Redford erhält Ehren-César

Wie u.a. Variety berichtet, wird Robert Redford in diesem Jahr mit einem Ehren- César [...]
Bild zu Lords of Chaos von Jonas Åkerlund
Lords of Chaos von Jonas Åkerlund - Filmbild 1
Trailer des Tages

Lords of Chaos

Jonas Åkerlund war einst Schlagzeuger der schwedischen Metal-Band Bathory und drehte u.a. für [...]
Mojin - The Lost Legend von Wuershan
Mojin - The Lost Legend von Wuershan
TV-Tipps

21.01.2019: Tabuforscher

Einige der Filme, die in den letzten Jahren die 3D-Technik am wirkungsvollsten einzusetzen [...]
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
"Bird Box" / "Get Out" / "Sex Education"
Streaming-Tipps

Streaming-Empfehlungen für Januar 2019

Für den Kater nach den Festtagen ist im Streaming reichlich gesorgt: Netflix bringt [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.