Aktuelles: Martin Scorsese dreht Bob-Dylan-Doku für Netflix

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Martin Scorsese - Portrait
Martin Scorsese - Portrait

11.01.2019: Martin Scorsese arbeitet an einem Dokumentarfilm über Bob Dylan für Netflix. Das berichtete gestern Variety in einer Exklusivmeldung.

Unter dem Titel Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story By Martin Scorsese befasst sich der Film mit Dylans Rolling-Thunder-Revue-Tour der 1970er Jahre. Damals begleiteten ihn zahlreiche weitere Musiker, Schriftsteller und Künstler, darunter Joan Baez und T Bone Burnett, Allen Ginsberg, Joni Mitchell, Ringo Starr, Patti Smith, Bette Midler und Dennis Hopper.

Noch sind Details über den Film, der im Laufe des Jahres 2019 auf Netflix erscheinen soll, rar gesät. Scorsese interessiert sich jedoch bereits seit 2017 für ein entsprechendes Projekt. Es gilt als möglich, dass darin Material aus Renaldo und Clara zu sehen sein wird, einem Film, den Dylan zur Zeit der Tour drehte und der nie veröffentlicht wurde. Netflix beschreibt Rolling Thunder Revue als:

„…teils Dokumentarfilm, teils Konzertfilm, teils Fiebertraum…“

Bereits im Jahre 2005 arbeiteten Martin Scorsese und Bob Dylan gemeinsam an einem Dokumentarfilm: No Direction Home wurde von der Kritik gelobt und mit einem Peabody Award ausgezeichnet.

2019 dürfen wir also mit zwei Netflix-Filmen von Martin Scorsese rechnen. Neben Rolling Thunder Revue wird auch sein lang geplanter Spielfilm The Irishman im Laufe des Jahres von dem Streamingdienst ausgestrahlt und voraussichtlich in einige Kinos gebracht.

1 / 0
Tags
Brandanschlag auf Gebäude von Kyoto Animations am 18. Juli 2019
Brandanschlag auf Gebäude von Kyoto Animations am 18. Juli 2019
Aktuelles

33 Tote bei Brandanschlag auf Anime-Studio in Kyoto

19.07.2019 — Tragödie im japanischen Kyoto: Bei einem Brandanschlag auf das Anime-Studio [...]
Taylor Swift in "Cats"
Taylor Swift in "Cats"
Trailer des Tages

Cats

Als gestern Nacht der erste Trailer zu Cats veröffentlicht wurde, ging ein Ruck durch’s [...]
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen von Theodore Melfi
Hidden Figures - Unerkannte Heldinnen von Theodore Melfi
TV-Tipps

21.07.2019: Alternative Geschichtsschreibung

Manchmal muss erst ein Hollywoodfilm daherkommen, um der offiziellen Geschichtsschreibung [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.