Aktuelles: Lucrecia Martel wird Jurypräsidentin in Venedig

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2020Berlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2020Max Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2020Venedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Katrin Doerksen

Lucrecia Martel - Portrait
Lucrecia Martel - Portrait

25.06.2019: Lucrecia Martel wird die Jurypräsidentin der Filmfestspiele von Venedig 2019. Das gab das Festival gestern in einer Pressemitteilung bekannt.

Dazu Festivaldirektor Alberto Barbera in einem Statement: „Vier Spielfilme und eine Handvoll Kurzfilme in etwas weniger als zwei Jahrzehnten haben gereicht, um aus Lucrecia Martel Lateinamerikas wichtigste Filmemacherin zu machen — und eine der wichtigsten weltweit. […] Wir sind ihr dankbar, dass sie sich so enthusiastisch bereit erklärt hat ihren anspruchsvollen, doch dabei alles andere als lieblosen Blick für den Zweck einzusetzen, den wir von ihr erbeten haben.“

Martel selbst ergänzte: „Es ist eine Ehe, eine Verantwortung und eine Freude Teil dieser Feier des Kinos zu sein, dieses immensen menschlichen Begehrens danach sich selbst zu verstehen.“

Lucrecia Martel, 1966 im argentinischen Salta geboren, gab ihr Debüt im Jahre 2001 mit dem Familiendrama La Ciénaga. Ihr jüngster Spielfilm, die Literaturverfilmung Zama, feierte ihre Premiere 2017 außer Konkurrenz in Venedig. Als Jurypräsidentin folgt sie nun auf Kolleg_Innen wie Sam Mendes, Annette Bening und zuletzt Guillermo del Toro. Wer neben ihr die diesjährige Jury bekleiden wird, ist noch unklar. 

Das diesjährige Filmfestival von Venedig läuft in seiner 76. Ausgabe vom 28. August bis 7. September 2019. Julie Andrews und Pedro Almodóvar sollen dort mit Preisen für ihr Lebenswerk geehrt werden.

1 / 0
Tags

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.