Aktuelles: Kontroverse um neuen Film von Lena Dunham

Übersicht: NewsAktuellesFundstückeIn MemoriamVerlosungThemenFeaturesKommentarSpecialsInterviewsKolumnenVideo on DemandFilmgeschichte(n)OscarsKultur-WMJahresrückblickEmpfehlungenExklusivtrailer & ClipsTV-TippsStreaming-TippsBücherTrailer des TagesHartl & BehnKinotipp der WocheTrailerschauDarling der WocheFestivalsBerlinaleBerlinale 2019Berlinale 2018Berlinale 2017Berlinale 2016Berlinale 2015Berlinale 2014Berlinale 2013Berlinale 2012CannesCannes 2019Cannes 2018Cannes 2017Cannes 2016Cannes 2015Cannes 2014Cannes 2013Cannes 2012Cannes 2011DiagonaleDiagonale 2018Diagonale 2017Diagonale 2016Fantasy Film FestFantasy Film Fest 2019Fantasy Film Fest 2018Filmfest HamburgFilmfest Hamburg 2019Filmfest Hamburg 2015Filmfest Hamburg 2014Filmfest Hamburg 2013Filmfest OldenburgFilmfest Oldenburg 2019Int. Hofer FilmtageHofer Filmtage 2016Hofer Filmtage 2017DOK LeipzigDOK Leipzig 2013Locarno Film FestivalLocarno 2019Locarno 2018Locarno 2017Locarno 2016Locarno 2015Locarno 2014Locarno 2013London Film FestivalFilmfestival Max-Ophüls-PreisMax Ophüls Preis 2017Max Ophüls Preis 2016Filmfest MünchenFilmfest München 2019Filmfest München 2018Filmfest München 2017Filmfest München 2016Filmfest München 2015Filmfest München 2014Filmfest München 2013Nordische Filmtage LübeckInt. Filmfestival RotterdamRotterdam 2018Rotterdam 2016Rotterdam 2015San Sebastian Film FestivalSan Sebastian 2018San Sebastian 2017San Sebastian 2016San Sebastian 2014San Sebastian 2013Sitges Film FestivalSitges 2018Sitges 2016Sitges 2014ViennaleViennale 2019Viennale 2017Viennale 2016Viennale 2015Viennale 2014Int. Filmfestspiele VenedigVenedig 2019Venedig 2018Venedig 2017Venedig 2016Venedig 2015
zurück zur Übersicht
Aktuelles

Ein Beitrag von Joachim Kurz

Lena Dunham
Lena Dunham im Jahre 2012

30.10.2018 — Die Girls-Schöpferin Lena Dunham wird Melissa Flemings wahre Geschichte „A Hope More Powerful Than the Sea: One Refugee’s Incredible Story of Love, Loss and Survival“ als Drehbuch adaptieren und erzählt darin vom beschwerlichen Weg von Doaa Al-Zamel, die mit ihren zwei kleinen Kindern und anderen Flüchtlingen aus ihrer Heimat in Richtung Europa flieht. Wie Variety berichtet, fungieren Steven Spielbergs Amblin Partners und JJ Abrams‘ Bad Robot als Produzenten, zudem soll Paramount Pictures mit von der Partie sein.

Allerdings ist die Vorfreude auf den Film nicht ungetrübt. Nachdem Dunham den Variety-Artikel bei Twitter geteilt hatte, erntete sie zum Teil harsche Reaktionen. Ein Nutzer etwa schrieb: “Lena, PLEASE DON’T DO THIS. This is not your story to tell. Let an actual Syrian tell it. PLEASE!!!!”, ein anderer kommentierte: “A person with your platform needs to provide the opportunity for real refugees to tell their stories. Their voices need to be heard, not yours.”

Dunham selbst hat sich bislang auf die Reaktionen nicht zu Wort gemeldet. 

1 / 0
Personen
Tags
Bild zu Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf von Dominik Wessely
Es hätte schlimmer kommen können - Mario Adorf von Dominik Wessely - Filmbild 1
Aktuelles

Mario Adorf wird Ehrengast in Braunschweig

18.10.2019: Das 33. Braunschweig International Filmfestival begrüßt Mario Adorf als [...]
Touch Me Not Filmstill
Szene aus Adina Pintilies "Touch Me Not"
Aktuelles

Der PorYes Award wird in Berlin vergeben

17.10.2019: Heute beginnt in Berlin wieder das Programm um den PorYes-Award, den „Feminist [...]
Bild zu Burning Cane von Phillip Youmans
Burning Cane von Phillip Youmans - Filmbild 1
Trailer des Tages

Burning Cane

Der Drehbuchautor und Regisseur Phillip Youmans erzählt in seinem ersten Langfilm Burning [...]
Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner
Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner
TV-Tipps

Die TV-Schau: 14.10.2019 - 20.10.2019

Montag, 14.10.2019 Himmel ohne Sterne von Helmut Käutner mit Horst Buchholz, Eva Kotthaus und [...]

Kommentare

Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.